Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

Zwangskontoauszüge bei Girokonten gang und gäbe?

25. Mai 2011 –

Es ist ein klares Urteil, das kürzlich vom Landgericht Frankfurt gefällt wurde. Darin wurde die Unzulässigkeit von Gebühren für so genannte Zwangskontoauszüge erklärt. Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Bundesverband gegen die Deutsche Bank, und prompt auch gewonnen. Mittlerweile ist das Urteil (2-25 O 260/10) auch rechtskräftig, die betroffenen Bankkunden können nun die zu Unrecht berechneten Gebühren von der Deutschen Bank zurückverlangen. Doch ist die Deutsche Bank die einzige Bank in Deutschland, die Geld für Zwangskontoauszüge berechnet?

Nein, denn wie sich rausgestellt hat, ist diese Gebührenpraxis eher gang und gäbe. Die vzbv soll mittlerweile weitere Banken abgemahnt haben, welche diese Art von Gebühren berechnen. Das Frankfurter Urteil wird auf jeden Fall eine große Signalwirkung haben. Die Banken berechnen gerne Gebühren, die sie eigentlich gar nicht dürften, aber wo keine Lobby ist, da findet sich auch kein Kläger. Dies ändert sich jedoch nach und nach in einem Deutschland, in dem der Verbraucherschutz inzwischen eine deutlich größere Bedeutung zugeschrieben wird als in all den Jahrzehnten zuvor.

Bei der Suche nach einem neuen Girokonto sollte möglichst vor Vertragsabschluss genauer hingesehen werden, was die neue Bank denn alles an Gebühren berechnet – selbst wenn dies bedeutet, dass man eine seitenlange Preisliste durchgehen muss. Dies ist jedoch wichtig, um nicht am Ende mehr für das Girokonto bezahlen zu müssen, als man es woanders müsste bei einem Konto, bei dem deutlich weniger Gebühren anfallen.

Besonders hinsehen sollte man deshalb auch bei den so genannten kostenlosen Girokonten, die oftmals gar nicht so ganz kostenlos sind – aber allein das Wort kostenlos dem potentiellen Kunden weismachen möchte, dass dieses Girokonto eine billige Sache ist. Nur teuer wird es dann hinterher meist richtig. Deshalb beim Girokonto Vergleich wie etwa auf http://www.online-girokonto.net/girokonto-vergleich/ immer auch auf die kompletten Preise achten und nicht nur auf werbewirksame Versprechen der Banken.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC