Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

ING-DiBa nun mit mehr als 7 Millionen Kunden

22. Juli 2010 –

Die ING-DiBa hat sich vor einigen Jahren dazu aufgemacht, den deutschen Bankenmarkt kräftig durcheinander zu wirbeln – was sie zum Teil auch geschafft hat. Und anderem mit ihrem Extra-Konto, dem Anlagekonto für schnell verfügbares Geld, dem Tagesgeld. Und auch als Onlinebroker ist die ING-DiBa immer wieder für Privatkunden in Erscheinung getreten und hat auch hier viele Kunden gewinnen können.


ING-DiBa Konten & Karten
Und nun hat die Bank auch die Schallmauer der sieben Millionen Kunden geknackt und zeigt sich damit weiter im erfolgreichen Trend. „Die ING-DiBa hat einen neuen Meilenstein in ihrer Geschäftsentwicklung erreicht: Am 9. Juni 2010 konnte Deutschlands größte Direktbank die 7-millionste Kundin begrüßen.“, gab die Direktbank heute bekannt.

Die ING-DiBa hat viele verschiedene Konten und Anlagemöglichkeiten im Angebot, wie auch Kredite und Kreditkarten. Seit dem Jahr 2002, als die Bank den 1-millionsten Kunden begrüßen durfte, sind bis dato sechs Millionen neuer Kunden gewonnen worden. Damit schreibt die ING-DiBa eine Erfolgsgeschichte, die für den hiesigen Bankenmarkt wohl einmalig sein dürfte.

Laut unabhängiger Studien empfehlen ING-DiBa Kunden ihre Direktbank häufiger weiter, als es die Kunden anderer Geldinstitute tun.

Derzeit wirbt die Bank vor allem mit einer 50 Euro Startgutschrift für das ING-DiBa Girokonto. Dieses Girokonto ist kostenlos, dazu gibt es auch noch eine kostenlose VISA Direkt-Card, mit der an über 50.000 Geldautomaten in unserem Land und an über 400.000 Geldautomaten in ganz Europa kostenlos Geld abgehoben werden kann – überall da, wo das VISA-Zeichen aufgebracht ist.

Die Voraussetzungen für die 50 Euro Startgutschrift beim ING-DiBa Girokonto:

Das Girokonto muss bis zum 31. Dezember dieses Jahres beantragt werden, und das neue Girokonto muss innerhalb von 12 Wochen nach der Eröffnung des Kontos als Hauptkonto geführt werden. Dies bedeutet, es müssen darauf regelmäßige monatliche Zahlungseingänge von mindestens 1.000 Euro eingehen, zum Beispiel das Gehalt oder die Rente.

Eine Antwort zu “ING-DiBa nun mit mehr als 7 Millionen Kunden”

  1. Elmi Sengebusch sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    soo super ist diese DiBa:

    Meine perönlichen Daten wurden an ein Marktforschungsunternehmen weiter gegeben!
    Von dieser Firma wurde ich 3 mal angerufen und ziehmlich bedrängt , da ich nicht bereit war aus spezielle Fragen zu antworten. Ich wollte der MA aus dem CallCenter versuchen zu helfen – aber bereits nach der 2. oder 3. Frage habe ich auch bei dem 2. Versuch abgehnt die Fragen weiter zu beantworten und mir weitere Anrufe verbeten!

    Der 3. Anruf kam dann von von einem Mann der sich als Chef “vorgestellt” hat!

    Nach dem ich mich darüber bei der Ing. DiBa beschwert habe kam: “Ich hätten sagen müssen, daß ich so etwas nicht acc.!”

    Ich habe meine Konten darafhin sofort gelöscht!

    Mit freundlichen Grüßen

    Elmi Sengebusch




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC