Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

IKANO Bank MasterCard Kreditkarte im Test – hohe Zinsen auf Guthaben und Kredit

23. August 2010 –

Die Zeitschrift “Finanztest” hat sich für ihre Ausgabe 09/10 die Kreditkarte der IKANO Bank genauer angesehen, und dabei festgestellt: Die MasterCard ist durch die Guthabenverzinsung als Tagesgeld-Möglichkeit geeignet, die Nutzung des Kreditrahmens ist jedoch mit hohen Zinsen belegt.


Ikano Bank
Der Gründer des schwedischen Möbelhauses IKEA hat inzwischen auch eine Bank gegründet, die IKANO Bank. Diese gibt eine MasterCard heraus, die eine gute Verzinsung für das auf der Kreditkarte enthaltene Guthaben bietet – dafür bei den Zinsen für den genutzten Kreditrahmen richtig die Hand aufhält.

Die Guthabenverzinsung ist mit 2,22 Prozent eine der besten derzeit im Bereich der Tagesgeldkonten (was ein Vergleich etwa mit den auf http://www.tagesgeldrechner.info/tagesgeld/vergleich vorgestellten Angeboten zeigt), zudem kann das auf der Kreditkarte „geparkte“ Geld jederzeit auf das vorhandene Referenzkonto (das eigene Girokonto bei der Hausbank) überwiesen werden.

Die gute Verzinsung des Guthabens gibt es bis zur Einlagenhöhe von 100.000 Euro. Die Einlagen sind jedoch nur bis zur Höhe von 50.000 Euro durch die schwedische Einlagensicherung abgesichert. “Mehr als 50 000 Euro sollten Sie dort jedoch nicht parken.”, schreibt Finanztest deshalb im Test-Fazit über die Rote MasterCard der IKANO Bank.

Über die hohen Zinsen für den eingeräumten Kredit schreibt Finanztest jedoch: “Den Kreditrahmen sollten Sie nur im Notfall nutzen und das Kartenkonto danach zeitnah wieder ausgleichen.” Angesichts der Zinshöhe von 11,9 Prozent ist dies nur zu verständlich, zudem wird der genutzte Kredit über die Kreditkarte taggenau abgerechnet, und nicht automatisch vom Konto abgebucht.

Wer also nicht genau hinsieht, bei dem wächst dann das Minus auf der Kreditkarte rasch an, weil er vergessen hat, den genutzten Kredit auf einen Schlag zurück zu zahlen. Wie hoch die Kreditzinsen anderer Kreditkarten sind, zeigt ein Vergleich mit den auf http://www.kostenlose-kreditkarten.net/kostenlose-kreditkarten.html vorgestellten Angeboten.

Die IKANO Bank MasterCard kostet keine Jahresgebühr, für den Einsatz jenseits Währungsunion werden dafür 1,50 Prozent Auslandseinsatzgebühr berechnet. Abhebungen am Geldautomaten, egal wo, werden richtig teuer. Für Bargeldabhebungen müssen mindestens 4,75 Euro berappt werden, insgesamt aber 2,75 Prozent. Was an Guthabenverzinsung gewährt wird bei der Kreditkarte der IKANO Bank ist so schnell wieder verbraucht.

Angesichts dessen stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, eine Kreditkarte zu wählen, die wie die DKB Kreditkarte, die zum DKB Cash Konto gehört, kostenlos ist und bei der Bargeldabhebungen zudem kostenlos sind. Letztlich entscheidet jedoch der Kunde, welche Kreditkarte die richtige für ihn ist.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC