Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

Die Kreditkarte, ein beliebtes Zahlungsmittel

13. September 2010 –

Heutzutage ist die Kreditkarte ja ein sehr beliebtes Zahlungsmittel. Die Kreditkarte, ist eine Plastikkarte mit der man weltweit, sowohl im Internet, als auch in jedem Geschäft bezahlen kann. Jedes Kreditinstitut bietet solche Karten an. Es gibt verschiedene Arten von Kreditkarten: Visa, Mastercard (auch Eurocard genannt), Diners Card und American Express.

new_visa_300x200.gifEine solche Kreditkarte, wie man Sie zum Beispiel auf dem Portal www.kreditkartenvergleich.org beantragen kann, gewährt dem Karteninhaber einen Kredit, den dieser dann entweder in monatlichen Teilraten, oder vollständig begleichen kann.
Bei den meisten Kreditinstituten kann man da die Höhe der monatlichen Teilzahlungen selbst festlegen.
Die meisten belaufen sich zwischen 5%, 10%, 20% oder 100%.

Viele Banken bieten sogar zur Kreditkarte ein Online-Banking-Verfahren an, bei dem man dann sowohl die getätigten Umsätze, als auch sämtliche seiner persönlichen Daten einsehen kann. Dies führt zu einer guten Struktur und man weiß immer wie viel Umsätze man schon für den aktuellen Monat getätigt hat.

Die Banken gewähren für eine Kreditkarte meistens ein Verfügungsrahmen, das in den meisten Fällen zwischen 500€ und 5000€ monatlich beträgt.
Wenn das Verfügungsrahmen für den Monat ausgeschöpft ist, kann man diese Karte nicht mehr verwenden.
Sobald der getätigte Umsatz, wieder an die Bank zurückbezahlt wurde, kann man wieder den kompletten Verfügungsrahmen ausschöpfen.

Kreditkarten werden häufig verwendet, um den Notstand der Haushaltskasse aufzustocken, bis das Gehalt bei dem Einen oder Anderen, auf dem Konto ist. Jedoch ist dieser Überbrückungszeitraum nicht gerade gebührenfrei!
Bei der Nutzung der Kreditkarte können jährlich Zinsen zwischen 12 und 21% anfallen.
Dies ist dann für den Nutzer weniger erfreulich.

Die Advanzia Bank S.A. prahlt beispielsweise im Internet ganz groß mit der Gebührenfrei Mastercard. Diese Kreditkarte ist weltweit an 23 Mio. Akzeptanzstellen und 800 000 Bankautomaten einsetzbar. Dabei spielt es bei dieser Kreditkarte (siehe http://www.kreditkarte-online.org) keine Rolle, ob man nun bei der Dresdner Bank, Volksbank, Sparda Bank, Norisbank etc. abhebt.

gold_visa_card_125x125.jpgIn sämtlichen Banken kostet eine Abhebung mit dieser Kreditkarte den Nutzer keinen einzigen Cent. Der jährliche Zinssatz bei dieser Kreditkarte beträgt bei der bequemen Nutzung, stolze 21%. Nehmen wir mal ein Beispiel: Sie zahlen 3000€ für einen nagelneuen Plasmafernseher mit der Mastercard, und wollen nun von den 3000€ monatlich nur 5% zurückzahlen

Bis der Plasmafernseher bezahlt ist vergehen dann insgesamt 20 Monate. Für 12 Monate fallen ja schon zusätzlich Zinsen von 630€ an. Sie bezahlen den Plasmafernseher also in bequemen Monatsraten von monatlich 202,50€, und das 20 Monate lang. Wenn Sie nun die gesamte Summe, die Sie bezahlt haben, zusammenzählen, so kommen Sie auf exakt 4050€.

Das bedeutet im Klartext, dass Sie nun mit der Finanzierung eines Plasmafernsehers auf Kreditkarte einen Verlust von 1050€ gemacht haben. Sie haben sozusagen 30% des Fernsehers an die Bank, als Zinsen verschenkt. die Nutzung einer Kreditkarte sollte also gut überlegt sein, und die Nachteile der hohen Gebühren, sollten nicht ganz außer Acht gelassen werden.
Im Großen und Ganzen hat eine Kreditkarte durchaus Vorteile, gerade im internationalen Gebrauch

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC