Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

Girokonten – Zu hoher Dispozins sollte Wechselwilligkeit erhöhen

15. September 2010 –

Die heute veröffentlichte Erhebung der Stiftung Warentest sollte vielen Kontoinhabern zu denken geben. Viele zahlen hohe Zinsen für ihren Überziehungskredit, wechseln aber nicht zu einer anderen Bank, da sie glauben, es sei alles viel zu kompliziert. Dies ist jedoch nicht der Fall, sinnlos verpulvertes Geld für zu hohe Dispozinsen gehen jedoch richtig an den Geldbeutel.


comdirect - giro + 1 Euro
Wer ein neues Girokonto haben möchte, muss nur rechtzeitig daran denken, seine ganzen Einnahmen und Ausgaben auf das neue Konto umzulegen. Eine kurze Nachricht an die Lohn-und Gehaltsabteilung genügt hier meist, Daueraufträge stellt man sowieso selbst ein. Und bei kontinuierlich erfolgenden Abbuchungen ist ebenfalls meist nur eine kurze Nachricht an den Zahlungsempfänger nötig, damit die Kontoverbindung entsprechend geändert wird.

Doch immer noch bleiben viel zu viele Kontoinhaber bei ihrer alten Bank und zahlen auch weiterhin überhöhte Zinsen, anstatt zu einer anderen Bank mit einem niedrigeren Überziehungszins zu wechseln.

Diese Bequemlichkeit muss teuer bezahlt werden. Die Spanne vom derzeit niedrigsten Dispozins bis zum höchsten ist laut Stiftung Warentest liegt bei 10,99 Prozent. Während die Skatbank beispielsweise nur sechs Prozent Zinsen für den Überziehungskredit verlangt, wird bei der TARGOBANK regelrecht abgezockt mit einem Dispo von 16,99 Prozent, dicht gefolgt von der Santander Consumer Bank mit 16,98 Prozent.

Dabei gibt es zahlreiche gute Angebote für Girokonten, die auf der einen Seite einen akzeptablen Dispozins haben, und auf der anderen Seite aber auch kostenlos sind. Das DKB Cash Konto der Deutschen Kreditbank ist ein solches Angebot. Hier passen Zinshöhe zusammen mit anderen Konditionen wie etwa einer kostenlosen Visa Card. Zudem wird das Guthaben auf dem Girokonto sogar verzinst, was nicht bei vielen Girokonten der Fall ist.

Wechseln lohnt sich also in jeder Hinsicht für den Geldbeutel. Weitere Informationen zum DKB Cash Konto finden Sie hier:

http://www.kostenloses-girokonto.net/girokonto-angebote/dkb-cash-girokonto.html

Eine Antwort zu “Girokonten – Zu hoher Dispozins sollte Wechselwilligkeit erhöhen”

  1. Martin sagt:

    Die Stiftung Warentest rät Bankkunden die ihr Konto häufiger und über einen längeren Zeitraum überziehen zum Bankwechsel. Aber genau diesen Kunden dürfte es relativ schwer fallen eine neue Bank mit geringeren Dispozinsen zu finden, da sie meist nicht die besten Schufa-Werte aufweisen. Ich finde hier muss die Politik eingreifen und der Abzocke durch die Banken Einhalt gebieten.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC