Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Banken

Sinken die Dispo-Zinsen beim Girokonto?

26. Oktober 2010 –

Die Stiftung Warentest hatte vor einigen Wochen erneut die hohen Zinsen für Überziehungskredite bemängelt. Mit besonders “unschönen” Dispo-Zinsen hatten sich die TARGOBANK und die Santander Consumer Bank hervorgetan. Die TARGOBANK hatte zwar vor einigen Monaten ihren Namen gewechselt und damit die Citibank-Zeiten hinter sich lassen wollen, aber in Sachen Überziehungskredit heftig zugelangt bei ihren Kunden.

Die Santander Consumer Bank, hauptsächlich bekannt durch ihre Fahrzeugfinanzierung, lag bei ihren Dispo-Zinsen gerade mal 0,01 Prozent niedriger als die Bank mit dem teuersten Überziehungskredit, die TARGOBANK.

Mit 16,99 Prozent hatte das TARGOBANK Girokonto den höchsten Dispo zu bieten, die Santander Bank lag mit 16,98 Prozent knapp dahinter. Inzwischen haben sowohl die Santander als auch die TARGOBANK ihre Dispo-Zinsen gesenkt.

Bei der Santander Consumer Bank kostet die Überziehung des Girokontos nun nur noch 12,98 Prozent, was immerhin glatte vier Prozent weniger sind für die Kunden. Die TARGOBANK tat sich indes schwerer und senkte den Dispo-Kredit auf einen Zinssatz von immer noch 14,70 Prozent. Beide Banken bleiben damit in Sachen Dispo-Zinsen immer noch auf einem hohen Niveau.

Günstig hingegen ist auch weiterhin der Überziehungskredit bei der Skatbank oder beim DAB Bank Girokonto. Hier werden nur 6,00 bzw. 6,95 % p.a. an Zinsen berechnet, was angesichts der Überziehungszinsen der Girokonten der TARGOBANK und der Santander Consumer Bank fast wie ein Schnäppchen anmuten mag.

Dies zeigt, dass es sich lohnt, bei den Dispo-Zinsen genauer hinzusehen und die Wahl des Girokontos nicht nur von den Gebühren für die Kontoführung abhängig zu machen.

Weitere Informationen zu Girokonten und einen Vergleich verschiedener Angebote für Lohn- und Gehaltskonten finden Sie hier: Girokonto Vergleich.

5 Antworten zu “Sinken die Dispo-Zinsen beim Girokonto?”

  1. Karsten sagt:

    Fragt mal die Sparkasse wie viel diese dir bei einem Giro4Life Konto abknöpfen, satte 17,5 %!!! hab mich neulichst schon daüber aufgeregt wie hier zu lesen: http://bit.ly/c29pKX

    Ich finde es einfach eine Frechheit und dazu noch dreiste Geldschneiderei. Ich mein irgendwann muss doch mal der ein oder andere seinen Dispo überziehen, aber denn immer so krasse Zinsen? Völlig mischugge wenn man mich fragt!
    LG Karsten

  2. admin sagt:

    17,5% sind eine Unverschämtheit aber leider noch im Rahmen des gesetzlich geduldeten. In Zeiten historisch niedriger Anlagezinsen ist es interessant, dass die Dispozinsen der Banken kaum fallen und in Einzelfällen sogar steigen, die Zinsschere also immer weiter aufgeht.

  3. Maria sagt:

    Ich bin über den Bericht verwundert. Ich habe mein Girokonto bei der TARGOBANK und zahle dort unter 10% für meinen Dispo – nach wie vor.

  4. admin sagt:

    @Maria
    Bei der TARGOBANK muss man in der Tat differenzieren: der Sollzinssatz für geduldete Überziehungen beträgt aktuell beim Best-Konto 9,74 % p.a., bei Aktiv-, Extra- und Classic-Konto jedoch 13,99 bzw. 14,70 % p.a.

  5. [...] Sinken jetzt die Zinssätze bei den von Finanztest entlarvten “schwarzen Schafen”? [...]




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC