Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kredite

Wohneigentum günstig sanieren

01. November 2011 –

Die Schuldenkrise tobt in Europa, und ist möglicherweise noch lange nicht am Ende angekommen. Viele Menschen sehnen sich dann nach dem Rückzug in ein sicheres Heim, und denken entweder den Kauf eines Eigenheims nach oder über die Sanierung ihrer bereits vorhandenen eigenen vier Wände. Wieso dann nicht die Krise nutzen und die niedrigen Zinsen für Kredite und das Wohneigentum günstig sanieren?

Wärmedämmung und der Einbau einer Solaranlage im Haus können dann später dabei helfen, bares Geld zu sparen, da die Kosten für Heizung, Strom und Warmwasser dadurch im Laufe der Zeit deutlich niedriger ausfallen. Wer nicht das nötige Kleingeld dazu hat, um den Einbau solcher energetischer Maßnahmen auf einmal zu finanzieren, für den bieten zahlreiche Banken mittlerweile Energiedarlehen an – und auch die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, hilft mit Förderdarlehen.

Ein günstiger Kredit, zur rechten Zeit aufgenommen, kann später dann viel Geld sparen helfen und zahlt sich, richtig eingesetzt bei einer energetischen Sanierung, hinterher immer aus. Und wer sein Haus oder seine Eigentumswohnung entsprechend saniert, der schafft nicht nur Ersparnis bei den laufenden monatlichen Kosten, sondern steigert auch den Wert seiner Wohnimmobilie.

Mit dem richtigen Darlehen lässt sich dann gleich zweiermaßen sparen, bei den Kreditzinsen und bei den künftigen monatlichen Kosten. Ein Sanierungskredit, zur richtigen Zeit aufgenommen, kann dann mit günstigen Zinsen einen  späteren hohen Sparbetrag bedeuten!

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC