Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kredite

Kredit ohne Schufa – immer unseriös oder eben nur größtenteils?

30. Oktober 2012 –

Es ist eine durchaus interessante Studie, welche die Verbraucherauskunft Schufa aktuell vorgelegt hat. Von Abzocke bei schufafreien Krediten ist dabei die Rede – doch sind Kredite ohne Schufa wirklich immer unseriös, oder eben nur größtenteils? Die Studie zeigt: bei Krediten ohne Schufa wird oftmals nur abgezockt. Von 177 Kreditanträgen bei 69 Kreditvermittlern seien es laut Angabe der Schufa nur zwei gewesen, die bei einem echten Antrag auch tatsächlich einen Kredit erhalten hätten – und dies auch nur zu einem Zinssatz von 25 Prozent, wie der Nachrichtensender n-tv inzwischen berichtete.

Doch sieht so die Realität aus, oder gibt es eben zwischen Schwarz und Weiß auch noch Graustufen im Bereich der schufafreien Kredite? Wir denken, ja. Denn unter der Vielzahl von Anbietern für die Vermittlung von Krediten ohne Schufa gibt es durchaus auch jene, bei denen es wirklich Kredite gibt, und dies sogar halbwegs bezahlbar. Bon-Kredit,  der Schweizer Kreditvermittler mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Vermittlung von Krediten ist beispielsweise so einer. Seine Konditionen sowie einen umfassenden Test finden interessierte Leser hier:

http://www.vergleich.info/finanzierung/kredit/bon-kredit/

Darin wird auch das Problem einer solchen Studie deutlich: hier wird jeder Anbieter von Krediten ohne Schufa in eine Ecke gestellt, und das ist die der betrügerischen Absichten und der Abzocke. Anstatt darüber aufzuklären, was schufafreie Kredite eigentlich sind, wird hier alles in einen Topf geworfen. Kein Wunder, dass dann nur ein schlechtes Ergebnis herauskommen kann, wenn man die Frage dahin schon entsprechend negativ formuliert.

Dabei wäre es wichtig, zu wissen, unter welchen Voraussetzungen die Studie stattgefunden hat. Wie viele Einträge in der Schufa waren bei den Antragsstellern vorhanden, zum Beispiel. Auch die Frage nach der Beschäftigung und dem regelmäßigen Einkommen wäre hier wichtig zu wissen, um eine halbwegs objektive Antwort zu erhalten.

So ist lediglich das vernichtende Studienergebnis bekannt, nicht aber die Voraussetzungen für das: wie kam es zu den Ergebnissen und was hat das negative Ergebnis begünstigt und ein positives Ergebnis verhindert. Solange nicht mehr Informationen über die Testpersonen bekannt sind, ist es schwer, ein solches Testergebnis dann auch wirklich einordnen zu können.

Natürlich gibt es sie, die Betrüger im Bereich der Kredite ohne Schufa, und das in nahezu unüberschaubarer Zahl. Nur wer als Hausfrau oder als Arbeitsloser glaubt, über einen solch unseriösen Kreditvermittler an einen Kredit zu kommen, der wird natürlich auch geradewegs in eine solche Falle laufen. Ein seriöser Kreditvermittler lehnt die Bearbeitung solcher Kreditanträge gleich im Vorfeld ab, da kein geregeltes Einkommen vorgewiesen werden kann. Denn: egal wie sehr damit geworben wird, es gibt sie nicht, die Kredite für Hausfrauen und die Kredite für Hartz IV-Empfänger.

Deshalb ist wichtig, darauf zu achten, ob die entsprechenden Vermittler überhaupt über eine die entsprechenden Kontakte in die Bankenbranche außerhalb Deutschlands verfügen, zur Vermittlung eines Schweizer Kredits oder ob nur Luft verkauft werden soll, ohne dazu berechtigt zu sein. Dies gibt es leider gerade im Finanzbereich zuhauf, vor allem wenn es um schufafreie Finanzprodukte handelt. Das Fachportal Online-Kredite.com hat aus diesem Grund einen Ratgeber veröffentlicht, der Ihnen bei der Auswahl seriöser Kreditvermittler helfen soll:

http://www.online-kredite.com/kreditvermittlung.html

Zudem sollte bei einem Kredit ohne Schufa darauf geachtet werden, dass VORAB keine Bearbeitungskosten und / oder Provisionen verlangt werden vom vermeintlichen Kreditvermittler. Wer vorher schon Geld für seine "Arbeit" will für eine Vermittlung eines so genannten Schweizer Kredits, von dem kann man getrost die Finger lassen – denn nur in den allerseltensten Fällen wird es dabei überhaupt zu einer Kreditvermittlung kommen. Dasselbe gilt übrigens auch, wenn ein Girokonto trotz Schufa-Einträgen beantragt werden soll.

Eine Antwort zu “Kredit ohne Schufa – immer unseriös oder eben nur größtenteils?”

  1. Kredit von Privat sagt:

    Sehr informativer Artikel zum viel diskutierten Thema “Kredit ohne Schufa”. Den Kreditanbieter der hier genannt wird, kann ich besten Gewissens weiter empfehlen. Sollte man sich für einen Kredit ohne Schufa entscheiden, dann muss darauf geachtet werden das man niemals Vorkosten für einen Kredit bezahlt. Ansonsten steht dem Kredit nichts im Wege.
    Ein Kredit ohne Schufa kann für viele Verbraucher eine sinnvolle Alternative sein. Die Hausbank vergibt generell keine Kredite ohne Schufa Auskunft. Im Internet gibt es unterschiedliche Kreditanbieter die dennoch einen Kredit ohne Schufa anbieten. Dennoch sollte man so ein Angebot genau prüfen. Wenn man dann ein Seriösen Kreditgeber gefunden hat, kann man ganz beruhigt seinen Kreditantrag stellen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC