Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kredite

Zinsen für Baukredite sinken kaum noch

09. Januar 2013 –

Die Zinsen für Baufinanzierungen sind weitestgehend immer noch auf dem historisch niedrigen Niveau zum Ende des vergangenen Jahres, haben sich jedoch auch dort nun noch geringfügig nach unten bewegt. In der MFI-Zinsstatistik für das Euro-Währungsgebiet: November 2012, die gestern von der Europäischen Zentralbank veröffentlicht wurde, wird deutlich: die Bauzinsen sinken kaum noch. Für Wohnungsbaukredite mit variabler Verzinsung oder einer anfänglichen Zinsbindung von bis zu einem Jahr lag der Durchschnittszins im November des vergangenen Jahres bei 2,87 Prozent p.a. Gegenüber dem Vormonat, Oktober 2012, war dies lediglich ein Rückgang von 0,01 Prozent. Zugleich sank das Neugeschäftsvolumen von 12,75 Milliarden Euro im Oktober auf nur noch 12,56 Milliarden Euro im November 2012. Gegenüber dem November 2011 sieht der Rückgang für das Neugeschäft bei den Baukrediten mit variabler Verzinsung oder einer Laufzeit bis zu einem Jahr sogar noch deutlich, damals hatte das Kreditvolumen bei 14,08 Milliarden Euro gelegen.

Höher lag im November 2012 die durchschnittliche Verzinsung bei Wohnungsbaukrediten mit anfänglicher Zinsbindung von mehr als 10 Jahren. Hier lag der Durchschnittszins bei 3,40 Prozent p.a., wobei der Rückgang bei den Zinsen leicht höher lag als bei den oben genannten Baukrediten. Der Zinssatz fiel hierbei um 0,09 Prozent im Durchschnitt gegenüber dem Vormonat. Doch auch hier ist ein Rückgang beim Kreditvolumen zu vermelden. Während im November 2011 noch 15,19 Milliarden Euro an Baukrediten mit einer anfänglichen Zinsbindung von mehr als 10 Jahren aufgenommen wurden, lag das Kreditvolumen im Oktober 2012 bei nur noch 14,00 Milliarden Euro. Im November des vergangenen Jahres sank das Volumen sogar noch deutlicher auf nur noch 12,79 Milliarden Euro.

Das sinkende Kreditvolumen bei Baufinanzierungen dürfte jedoch kaum an einer zurückgegangenen Nachfrage liegen, sondern eher daran, dass die Banken den Hahn langsam ein wenig enger drehen. Zwar sind die Bauzinsen vorerst auch weiterhin recht niedrig, aber ein sinkendes Volumen bei Baukrediten wie bei Ratenkrediten trotz hoher Nachfrage weist zugleich auch auf eine mögliche kommende Kreditklemme hin. Zukünftige Bauherren sollten deshalb nicht zu lange warten bei der Suche nach einer geeigneten Baufinanzierung. Sonst steigen die Zinsen am Ende noch und wie sich steigende Zinsen auf eine Baufinanzierung auswirken, kann auf http://www.online-kredite.com/ratgeber/zins-baufinanzierung.html nachgelesen werden. Wer keine Direktfinanzierung aufnehmen möchte, für den bietet sich auch die vorzeitige Finanzierung mit vereinbarter späterer Auszahlung über ein Forward-Darlehen.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC