Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Ab 31.05.2011 2,40 % Zinsen p.a. beim Tagesgeldkonto der Bank of Scotland

30. Mai 2011 –

Tagesgeld.info informiert: In den letzten Jahren hat sich eine Bank besonders positiv hervorgetan hinsichtlich Tagesgeldkonten: die Bank of Scotland. Mit guten Zinsen und einem Startguthaben bietet die britische Bank, die auch hier in Deutschland ansässig ist, ein gutes Angebot im Bereich Tagesgeld.

www.bankofscotland.deBis einschließlich heute gibt es beim Tagesgeldkonto der Bank of Scotland “nur” 2,30 Prozent Zinsen, ab morgen gibt es höhere Zinsen. Dann werden die Tagesgeldkonten von Neukunden UND Bestandskunden ab dem ersten Euro und in unbegrenzter Höhe mit 2,40 Prozent p.a. verzinst.

Damit ist die Bank of Scotland wieder führend bei den Tagesgeldkonten, die ohne jede Bedingung gute Zinsen anbieten. Natürlich ist das Tagesgeldangebot von Cortal Consors viel verlockender mit seinen 4,50 Prozent Zinsen, das Problem dabei ist nur: nicht jeder hat ein Depot und / oder nicht jeder möchte mit seinem Depot einen Wechsel vornehmen.

Doch nicht nur die vergleichsweise hohen Zinsen sind es, die das Tagesgeld der Bank of Scotland für Neukunden so angenehm machen. Bis im Juli gibt es zudem für alle, die noch nicht Kunde bei der Bank of Scotland sind und dort ein Tagesgeldkonto eröffnen, ein Startguthaben – in der Höhe von 30 Euro.

Mit einem guten Tagesgeldkonto lassen sich gute Zinsen ansammeln, die dann wiederum entweder auch gespart – oder für schöne Dinge ausgegeben werden können. Sparen lohnt sich angesichts so guter Zinsen auf jeden Fall wieder. Mit einem guten Tagesgeld Vergleich wie auf http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/tagesgeld-vergleich/ lassen sich gute Zinsen und guten Tagesgeldkonten schnell finden, und die besten Tagesgeld Verzinsungen gibt es dabei natürlich auch zu finden!

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC