Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Mehrheit der deutschen Anleger fordert Gleichbehandlung von Neu- und Bestandskunden

27. Juli 2011 –

Ein Großteil der deutschen Bankkunden lehnt Lockangebote bei Tagesgeld- und Festgeldkonten ab und fordert eine Gleichbehandlung von Neu- und Bestandskunden. Weit über die Hälfte der Anleger (67 Prozent) sehen Geschäftspraktiken mit zeitlich befristeten Zinsangeboten für Neukunden als unfair an. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage, die von der Bank of Scotland in Auftrag gegeben wurde.

„In vielen Fällen stehen attraktive Zinskonditionen nur Neukunden offen – und das häufig nur für begrenzte Zeit. Bestandskunden müssen sich dagegen mit deutlich weniger Prozentpunkten zufrieden geben und werden so klar benachteiligt“, äußert sich Bertil Bos, Managing Director der Bank of Scotland in Deutschland. Eine kürzlich durchgeführte Studie der Bank of Scotland hat ergeben, dass bereits 11 Prozent der Befragten bereits ein Angebot in Anspruch genommen haben, in dem ein zeitlich befristeter Zinssatz vorgesehen war.

Die Bank of Scotland bietet konsequent den gleichen Zinssatz für alle Anleger. Derzeit gibt es 2,50 % Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden. Im aktuellen Tagesgeld-Vergleich steht die Direktbank zwar nicht ganz an erster Stelle, lässt man die auf Neukunden beschränkte Angebote außen vor, rutscht die Bank of Scotland sofort an die Spitze. Hervorzuheben ist auch, dass die Bank of Scotland auf undurchsichtige Klauseln und Sternchentexte verzichtet. Auch eine Mindestanlage sowie Beitragsstaffelungen gibt es nicht. Anleger profitieren somit von hoher Transparenz, was vor allem Kunden hilft, die beim Thema Geldanlage eher unversiert sind.

Wer auf der Suche nach einem rentablen Tagesgeldkonto ist, sollte alle Angebote genau unter die Lupe nehmen. Denn hohe Zinsen gehen oftmals mit weiteren Nebenbedingungen einher, wie beispielweise einem Depotübertrag oder dem Abschluss eines Girokontos mit Mindestgeldeingang. Mit dem innovativen Tagesgeldrechner unter http://www.tagesgeldkontovergleich.com/tagesgeldrechner/ können Anleger ihre Suche erleichtern. Denn bereits in der Eingabemaske kann zwischen reinen Tagesgeldkonten und Kombiprodukten gewählt werden. Des Weiteren ist der Übersicht zu entnehmen, ob sich das Angebot nur auf Neukunden oder auch auf Bestandskunden bezieht.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC