Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Bank of Scotland mit bis zu 4,50 % Zinsen beim Festgeld

20. Oktober 2011 –

Seit heute können sich Sparer noch mehr freuen. Die Bank of Scotland hat einen neuen Höchstzinssatz beim Festgeld! Schon vorher lag der Spitzenzins beim Festgeld der Bank of Scotland auf einem sehr hohen Niveau. 4,40 Prozent Zinsen p.a. für die Anlagedauer von fünf Jahren kann man sonst suchen wie die Nadel im Heuhaufen dank der Zeit niedriger Zinsen.

festgeld_300x250Und ab heute wird es noch besser, für das Festgeld fünf Jahre gibt es bei monatlicher Zahlung der Zinsen nun 4,45 Prozent Zinsen p.a. – und bei jährlicher Zahlung der Zinsen sogar fantastische 4,50 Prozent Zinsen p.a.

Die Bank of Scotland baut damit ihre Position im Bereich Festgeld deutlich aus. Zudem gab die Bank heute Vormittag bekannt, dass sie zum 25. dieses Monats den Zinssatz für das Tagesgeld anheben wird. Statt 2,60 Prozent gibt es dann 2,70 Prozent Zinsen p.a. Die Bank of Scotland greift damit klar das Tagesgeld von MoneYou an, das bereits seit einigen Wochen mit 2,70 Prozent jährlich verzinst wird.

Durch die Zinserhöhungen wird das Sparen mit dem Festgeldkonto der Bank of Scotland noch attraktiver, als es bisher schon der Fall war. Hohe Zinsen bei höherer Sicherheit ist hier die Devise. Denn: Die Bank of Scotland trat vor kurzem dem freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken bei. Das heißt: die Einlagen der Kunden bei der Bank of Scotland sind abgesichert bis zu 250.000 Euro. Alle Details zum Festgeldkonto der Bank of Scotland können Sie auch hier noch einmal nachlesen:

http://www.festgeldkonto.com/bank-of-scotland-festgeld/

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC