Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Bank of Scotland Festgeldzinsen sinken weiter

30. März 2012 –

Die Zinssenkungen beim Festgeld nehmen kein Ende. Seit heute gibt es in drei Laufzeiten beim Bank of Scotland Festgeld erneut niedrigere Zinsen. Beim Festgeld geht es derzeit munter zu, wenn auch leider im negativen Sinne. Die Zinsen gehen aus der Stagnation in die Senkungswelle. Während die Credit Europe Bank aus dem allgemeinen Trend ausgebrochen ist und erst kürzlich die Zinsen für einige Laufzeiten erhöht hat, hat die Bank of Scotland heute weitere Zinssenkungen im Programm. Das einjährige Festgeld gibt es mittlerweile gar nicht mehr, das zweijährige Festgeld bleibt auf dem gleichen Zinsniveau, bei den Laufzeiten drei Jahre, vier Jahre und fünf Jahren sind die Zinsen beim Bank of Scotland Festgeld seit heute niedriger.

Festgeld Bank of Scotland neue Zinskonditionen

Laufzeit 3 Jahre
Monatliche Zinszahlung: 3,05 Prozent p.a. (bisheriger Zinssatz: 3,25 Prozent p.a.)
Jährliche Zinszahlung: 3,10 Prozent p.a. (bisheriger Zinssatz: 3,30 Prozent p.a.)

Laufzeit 4 Jahre
Monatliche Zinszahlung: 3,50 Prozent p.a. (bisheriger Zinssatz: 3,60 Prozent p.a.)
Jährliche Zinszahlung: 3,45 Prozent p.a.  (bisheriger Zinssatz: 3,55 Prozent p.a.)

Laufzeit 5 Jahre
Monatliche Zinszahlung: 3,65 Prozent p.a. (bisheriger Zinssatz: 3,75 Prozent p.a.)
Jährliche Zinszahlung: 3,70 Prozent p.a. (bisheriger Zinssatz: 3,80 Prozent p.a.)

Durch die neuen Zinsen zieht sich das Bank of Scotland Festgeld leider immer mehr aus der attraktiven Angebotszone im Festgeldvergleich für diese Anlageart zurück. Die Zinssenkungen betreffen jedoch keine bereits laufenden Verträge, sondern sind erst für ab heute abgeschlossene Festgeldkonten gültig. Die Topzinsen des aktuellen Festgeld Ranking finden Sie hier:

http://www.festgeldkonto.com/bank-of-scotland-festgeld/

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC