Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Geldanlage: Hohe Zinsen gibt es derzeit nur mit Risiko

09. Mai 2012 –

Von hohen Zinsen kann der ganz normale Sparer im Moment nur träumen. Nachdem es bereits vor einigen Jahren kräftig bergab ging mit den Zinsen für Tagesgeld und Festgeldkonten, drehen die Banken auch in diesem Jahr wieder an der Zinsschraube nach unten (siehe den Vergleich hier). Eine Meldung nach der anderen gibt es aktuell von Zinssenkungen. Sowohl beim Tagesgeld als auch beim Festgeld gibt es mittlerweile auch für die Topangebote deutlich niedrigere Zinsen als noch vor wenigen Monaten. Sparer lassen sich angesichts des niedrigen Zinsniveaus gerne von hohen Zinsangeboten locken, doch diese sind immer mit Vorsicht zu genießen. Der Grund hierfür ist ganz einfach: Hohe Zinsen gibt es derzeit nur mit Risiko.

Jeder Anleger sollte sich dessen immer bewusst sein und bei seinen Spareinlagen auch auf die Sicherheit achten. Denn hohe Zinsen gehen in Zeiten sonst niedriger Verzinsung in der Regel zu Lasten der Sicherheit. Die Gesetzliche Einlagensicherung, die europaweit bei 100.000 Euro liegt, gilt nur für Tagesgeld, Festgeld und andere Spareinlagen. Für Zertifikate, Fonds, Aktien etc. gilt diese Form der Absicherung des angelegten Geldes nicht. Das bedeutet: auch bei auf den ersten Blick risikofreien Anlageangeboten sollte genauer hingesehen werden, wenn diese nicht unter die gesetzlich geregelte Einlagensicherung fallen.

Höhere Zinsen mit tatsächlicher Sicherheit der Einlagen gibt es derzeit nur indirekt und nur für Neukunden. Das heißt: wer eine Prämie für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos oder eines Festgeldkontos erhält, erhöht auf indirekte Art und Weise seine Zinsen. Bei der Bank of Scotland gibt es ein solches Angebot für das Tagesgeld. Hier gibt es für Neukunden ein Startguthaben von 30 Euro die Aktion ist jedoch auf Ende dieses Monat begrenzt. Und auch andere Banken bietet solche Prämien an, wie ein Blick auf einen aktuellen Tagesgeldvergleich (z.B. hier) zeigt. Doch auch hierbei gilt: die Prämie erhält nur, wer auch die Bedingungen dafür einhält und im Rahmen des Aktionszeitraums das Tagesgeldkonto eröffnet. Bei der Bank of Scotland sind die Konditionen sehr sparerfreundlich – siehe dazu auch den Vergleich der Konditionen des Fachportals tagesgeldvergleich.net. Die 30 Euro erhält jeder Kunde, der mindestens einen Euro auf das Tagesgeldkonto anweist und das Konto innerhalb der Laufzeit der Neukundenaktion eröffnet.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC