Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage

Tagesgeld-Hopping weiterhin im Trend

28. September 2010 –

Auch heute, zwei Jahre nach Beginn der Finanzkrise, finden sich zahlreiche attraktive Angebote im Bereich des Tagesgelds. Fast alle Banken bieten ihren Kunden mittlerweile ein Tagesgeldkonto an, da selbiges von immer mehr Leuten nachgefragt wird, woran oftmals nicht nur die Zinssätze sondern auch Eröffnungsprämien oder Zinsgarantien schuld sind.

www.bankofscotland.deNeben seinen attraktiven Zinsen können die meisten Tagesgeldkonten auch durch eine einfache Beantragung überzeugen. In der Regel besteht auch keine Kündigungsfrist, sodass man ganz einfach das Konto wechseln kann, wenn sich die Konditionen verändern.

Die Anlagesumme beim Tagesgeld ist variabel und kann beliebig oft verändert werden. So kann man die Anlagesumme zum Beispiel erhöhen, aber auch verringern. Wichtig ist allerdings, dass man immer auch ein Girokonto als Referenzkonto benötigt, da Tagesgeldkonten reine Anlagekonten ohne die Möglichkeit etwa der Durchführung von Überweisungen sind.

Der einfache und kostenfreie Wechsel macht sich vor allem bezahlt, wenn die Zinsen sinken. Der häufige Wechsel von einem Tagesgeldkontoprodukt zu einem anderen Tagesgeldkonto wird auch als Tagesgeldhopping bezeichnet.

Das Tagesgeldhopping wird heute nicht nur aufgrund der unterschiedlich hohen Zinsen durchgeführt. Ein wichtiges Kriterium stellen auch die Prämien da, welche einige Banken Neukunden bei Kontoeröffnung bieten. Die Prämien variieren in der Regel zwischen 20-30 Euro (siehe aktuell die ING-DiBa mit 25 Euro Gutschrift, die Bank of Scotland mit 30 Euro Gutschrift oder das S Broker Depot mit ganzen 100 Euro Gutschrift).


ING-DiBa Konten & Karten
Um beim Tagesgeldhopping erfolgreich zu sein bzw. die richtigen Angebote zu finden, muss man in jedem Fall Vergleiche anstellen. Einen Tagesgeldkonten-Vergleich kann am besten online auf zahlreichen Finanzportalen durchführen. Auf diesen finden sich fast immer Rankings, mit denen ein Vergleich ermöglicht wird. In die Rankings fließen meist alle relevanten Eckdaten eines jeden verglichenen Tagesgeldkontos ein, so zum Beispiel die Zinsen, die Prämien, die Mindesteinlage, oder aber auch die sonstigen Verbindlichkeiten, die man mit einem Vertragsabschluss eingeht.

Bevor man einen Wechsel von einem Tagesgeldkonto zu einem anderen Tagesgeldkonto durchführt, ist es sinnvoll, das alte Konto zu kündigen. Tagesgeldkonten sind zwar in der Regel kostenfrei, jedoch sollte man eine Kündigung der Übersicht halber durchführen, um nicht am Ende ein Dutzend laufende Konten zu haben.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC