Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kapitalmarkt

Eine Ratingagentur für Europa

07. Oktober 2011 –

Wann wird sie endlich kommen, die Ratingagentur für Europa, auf die viele so dringend warten? Inzwischen ist nicht mehr die Frage, ob eine der drei großen US-Ratingagenturen eine Herabstufung eines Landes oder einer Bank vornimmt – sondern wann und wie stark.

Ein eigene europäische Ratingagentur könnte mit dem seltsamen Gebaren der Ratingagenturen Moody´s, S & P und Fitch vielleicht endlich Schluss machen, solange es jedoch keine eigene Ratingagentur für Europa gibt, wird das Problem der Macht der Ratingagenturen der USA weiterhin bestehen bleiben.

Die Herabstufungen einzelner Länder haben dazu geführt, dass diese Kredite teurer als bisher bezahlen müssen – das Herabstufen mittlerweile zahlreicher europäischer Banken könnte dazu führen, dass eine neue Bankenkrise über uns hereinbricht. Dies wäre bitter für die Euro Zone und den Euro, da eine Stabilität trotz eines wieder leicht steigenden Eurokurses derzeit eher nicht in Sicht ist.

Eine Ratingagentur für Europa könnte das Blatt wenden und vielleicht sogar den Spieß umdrehen – doch unter wessen Feder sollte sie laufen? Das ist die große Frage, und vermutlich auch der Grund, wieso es trotz zahlreicher Diskussionen immer noch keine eigene europäische Ratingagentur gibt. Der Währungsunion würde es gut tun, und den Euro vielleicht auch endlich wieder stabilisieren. Solange es jedoch keine solche Ratingagentur gibt, werden dies reine Gedankenspiele bleiben und Standard & Poor´s, Fitch und Moody´s werden auch weiterhin die Oberhand behalten und "Gott" spielen mit dem Rating von Banken und Staaten.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC