Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kapitalmarkt

Kommt das Verbot von Länderratings?

20. Oktober 2011 –

Sie entscheiden über Gedeih und Verderben und sind dennoch manchmal meilenweit von der Wahrheit entfernt. Die Ratingagenturen vergeben Noten, für Banken, für Unternehmen – und auch für Staaten. Damit das lästige und zum Teil vielleicht sogar unsinnige Bewerten von Ländern ein Ende hat, könnte bald ein Verbot von Länderratings kommen.

Zumindest wenn es nach den Wünschen der EU geht, die schon lange ein Auge auf die zweifelhafte Bewertung von Staaten und ihrer Kreditwürdigkeit geworfen hat. Ein Länderrating, ausgegeben von einer der drei großen US-Ratingagenturen Fitch, Moody´s und S & P, wirkt sich massiv auf die Höhe der Zinsen aus, die ein Land für seine ausgegebenen Staatsanleihen bezahlen muss.

Eine Abschaffung der Länderratings könnte möglicherweise mehr Ruhe in die Finanzmärkte bringen und für mehr Währungsstabilität sorgen. Doch ob das so einfach funktioniert? Denn Mund verbieten kann man den Ratingagenturen nicht so einfach – und durch ihren Hauptsitz in den USA kann man innerhalb Europas höchstens ihre hiesigen Tochtergesellschaften an den Pranger stellen.

Viel wichtiger wäre es, endlich eine europäische Ratingagentur zu installieren und dafür zu sorgen, dass eine wirkliche Koordination und vor allem eine klare Linie bei den Rettungsmaßnahmen für finanziell schwer angeschlagene Länder zu finden ist. Bislang sucht man beides vergeblich in der Euro Zone. Und wir genau dadurch zum Fraß für die „Haifische“ der Ratingagenturen.

Wichtig ist deshalb eine Änderung der Politik, aber auch der Sichtweise der Investoren. Ein Staat geht noch lange nicht Pleite, nur weil eine Ratingagentur das sagt – und eine Bank ist noch lange nicht vor dem Bankrott gefeit, nur weil die Ratinggötter sagen, es geht der Bank gut.

Dabei werden dann immer Erinnerungen an die Lehman Brothers wach. Kurz vor ihrer Pleite wurde die US-Großbank von den Ratingagenturen noch als sicher und stabil eingestuft, kurz darauf rauschte sie in den Bankrott – und zahlreiche Anleger in aller Welt verloren einen Teil ihrer Ersparnisse oder gar ihr ganzes Vermögen, weil sie ihrem Finanzberater und den Ratingagenturen vertraut hatten.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC