Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kapitalmarkt

Trotz gesunkener Exporte: Außenhandelssaldo in 2013 mit neuem Rekordwert

07. Februar 2014 –

Auch wenn die Exporte im vergangenen Jahr leicht gesunken sind, schloss der Außenhandelssaldo in 2013 mit einem neuen Rekordwert ab. Demnach wurden letztes Jahr Waren im Wert von 1 093,9 Milliarden Euro aus Deutschland ausgeführt, eingeführt wurden Waren im Wert von 895,0 Milliarden Euro.

Die Ausfuhren sanken dabei um 0,2 Prozent, die Einfuhren lagen mit 1,2 Prozent weniger aus im Jahr 2012 jedoch noch niedriger, wodurch im vergangenen Jahr unter dem Strich eine Außenhandelsbilanz erreicht werden konnte, die den höchsten Wert seit der Erhebung der Außenhandelsstatistik und damit einen neuen Rekordwert beim Außenhandelssaldo mit sich brachte.

Bislang hatte der Rekordwert, der 2007 erhoben werden konnte, bei 195,3 Milliarden Euro gelegen. Im Jahr 2012 lag der Außenhandelssaldo bei 189,8 Milliarden Euro, in 2013 stieg er aufgrund der gesunkenen Ausfuhren auf 198,9 Milliarden Euro – und damit knapp 1,2 Prozent höher als im bisherigen Rekordjahr für die Außenhandelsbilanz.

In die Mitgliedstaaten der Europäischen Union wurden dabei im vergangenen Jahr Waren im Wert von 623,5 Milliarden Euro ausgeführt und Waren im Wert von 577,6 Milliarden Euro von dort eingeführt. Damit stiegen die Exporte in diese Länder gegenüber dem Vorjahr um 0,1 Prozent, die Einfuhren um 0,8 Prozent. In die Staaten der Euro-Zone wurden in 2013 Waren im Wert von 401,9 Milliarden Euro ausgeführt, was ein Minus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet und Waren im Wert von 401,2 Milliarden Euro eingeführt, was zu einem Minus von 0,2 Prozent führte. Die Exporte in die Drittländer nahmen dabei um 0,5 Prozent ab, die Einfuhren aus diesen Ländern sanken im vergangenen Jahr sogar um 4,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr 2012.

Im Dezember 2013 gab es bei den Ausfuhren gegenüber Dezember 2012 ein Plus von 4,6 Prozent, exportiert wurden dabei Waren im Wert von 82,2 Milliarden Euro, importiert wurden indes Waren im Wert von 68,0 Milliarden Euro, was ein Plus von 2,0 Prozent bei den Einfuhren bedeutete. Damit lag der Außenhandelssaldo lag im
Dezember 2013 kalender- und saisonbereinigt bei 18,5 Milliarden Euro, wie Destatis mitteilte.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC