Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Devisen / Forex / Geldanlage / News / Wirtschaft

Tagesgeld-Zinsen im Keller vs. 4% Zinsen auf Einlagen bei Forex-Brokern

24. September 2013 –

Wer im Jahr 2013 noch effektiv sparen will, der muss sich ernsthaft auf die Suche nach der richtigen Geldanlage begeben. Beim Festgeld wird dem Anleger über die komplette Laufzeit der Zinssatz zwar garantiert, wobei der höchste Zinssatz derzeit bei 3,15 % p.a. bei der BIGBANK liegt. Allerdings beträgt dann die Mindestlaufzeit 24 Monaten, zusätzlich besteht zwischenzeitlich keinerlei Möglichkeit auf Einlagen zugreifen zu können. Steigen die Zinsen, hat der Sparer das Nachsehen.

Beim Tagesgeld sieht das schon anders aus. Es handelt sich um flexible Sparanlagen mit einem aktuellen Höchstzins von gerade einmal bei 1,50 % p.a. bei der Renault Bank direkt bspw. Dieser ist bei der derzeitigen Niedrigzinsphase nicht einmal schlecht. Schließlich liegt der Durchschnittszins eines Tagesgeldkontos derzeit bei unter einem Prozent. Demnach sind auch Tagesgeldkonten als effektive Sparanlage unter den derzeitigen Umständen nicht zu empfehlen.

Daher ist es – wie auf brokervergleich.de zu lesen – gerade momentan interessant einen Blick auf den Devisenhandel – den Handel mit Währungen – zu werfen. Im Devisenhandel beschäftigt sich der Anleger mit dem Kauf und gleichzeitigen Verkauf von Währungen. Die durch Transaktionen entstehenden Wechselkurse ermöglichen es den Wert einer Währung in einer wahllos anderen Währung darzustellen. Die Hebelwirkung spielt beim Devisenhandel eine entscheidende Rolle. Je höher der gewählte Hebel, desto stärker wirken sich Kursänderungen aus. So wird die Gewinnchance größer aber gleichzeitig auch die Möglichkeit eines Verlustes, da sich der Hebel immer in beide Richtungen bewegt.

Im Forex-Handel hat die Varengold Bank FX derzeit ein sehr gutes Angebot für Trader. Sie bietet derzeit eine Top-Einlagenverzinsung: ab 25.000 Euro Ersteinzahlung bei einem aktiv gehandelten Konto im Premium Account erhält der Trader eine Verzinsung von 3,1 % p.a. Wer mit seinem Guthaben darunter liegt, erhält immer noch 1,6 % p.a. Weitere Details zu diesem Angebot finden interessierte Leser hier.

Ein weiteres empfehlenswertes Angebot im Handel mit CFDs ist der “Tradingzins”, welcher derzeit von X-Trade Brokers beworben wird. Im Jahr 2002 gegründet, gehört X-Traders mittlerweile zu einem der führenden Maklerhäuser im CFD-Bereich. Seit Mitte September 2013 können Kunden ein kostenloses Live-Konto online eröffnen, auf das der Broker bis zu 4 % Zinsen Einlagenverzinsung erhält. Auch zu diesem Angebot finden Sie hier alle Eckdaten.

Die besten Broker, detaillierte Angebote sowie die Möglichkeit der Kontoeröffnung finden darüber hinaus auf Brokervergleich.de.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC