Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Geldanlage / News / Vorsorge

Riester Rente Förderung noch für 2013 sichern

06. November 2013 –

Die staatliche Förderung für die Riester Rente gibt es nur dann noch, wenn ein Mindestbetrag von 60 Euro für das Jahr auf den Riester Renten Vertrag eingezahlt wurde. Die Höchstförderung jeweils dann, wenn der dafür erforderliche Höchstbetrag in den Vertrag für diese Private Altersvorsorge eingezahlt wurde.

Um sich die Riester Rente Förderung noch für 2013 sichern zu können, ist es deshalb wichtig, sich genau anzusehen, wie viel denn eingezahlt werden muss, um die maximale Förderung zu erhalten – oder ob man einfach, um wenigstens einen Teil der staatlichen Förderungssumme zu erhalten, den inzwischen vom Gesetzgeber festgelegten Pflicht-Mindestbetrag einzahlt auf sein Riester Renten Konto.

Stichtag ist auf jeden Fall der 31. Dezember dieses Jahres, damit die Förderung auch tatsächlich gewährt werden kann für 2013. Bis dahin ist es auch noch möglich, Beträge nachzuzahlen, beispielsweise wenn sich im Laufe des Jahres etwas am Gehalt oder am Lohn geändert hat. Oder eben noch rechtzeitig vor Jahresende erstmals einen Riester Renten Vertrag abzuschließen und dann darauf noch Geld für 2013 einzuzahlen, um auch in diesem Jahr noch die Förderung zu erhalten.

Natürlich ist die Riester Rente inzwischen nicht mehr jedermanns Sache, dafür haben die Diskussionen und die zahlreichen Kritikpunkte an dieser staatlich geförderten Altersvorsorge gesorgt. Nur gar nicht für sein Rentenalter vorzusorgen, wird eher dazu führen, dass man dann seinen Lebensstandard erheblich einschränken muss, oder aber gar auf die Grundsicherung angewiesen ist, was auch nicht unbedingt jeder gerne mag für seinen Ruhestand. Deshalb ist es wichtig, sich gut zu überlegen, wie man bei der Altersvorsorge im privaten Bereich vorgehen mag und welche Ergänzungen hierfür vielleicht noch notwendig sind. Dabei ist die Riester Rente nur eine Möglichkeit von vielen, andere setzen auf das Eigenheim als Altersvorsorge, andere auf Kapitalanlagen wie Aktien oder Sparpläne. Seinen eigenen Weg dabei muss jeder selbst finden, nur gar nichts tun in Sachen Privater Altersvorsorge ist sehr wahrscheinlich die schlechteste aller Entscheidungen!

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC