Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Devisen / Forex / Geldanlage / Handel / News

China will gleitendes Wechselkurs-System einführen

22. November 2013 –

Was lange nicht für möglich schien, dürfte bald zur Wirklichkeit werden: die Freiheit der chinesischen Währung Yuan Renminbi von der Intervenierungen der Notenbank der Volksrepublik China. Ein gleitendes Wechselkurs-System soll laut Medienberichten kommen – und damit eine Revolution sondergleichen in Sachen Währungspolitik in China.

Im Bereich Devisenhandel würde damit ein neues Zeitalter eingeläutet werden, da der Yuan damit wirklich eines Tages frei handelbar wäre und für Anleger richtig interessant werden dürfte. Schließlich spielt die Volksrepublik schon lange mit in der ersten Liga der Wirtschaftsnationen, nur war die Währung des Landes bzw. ihr Kurs, immer von der Notenbank bestimmt worden.

Wenn sich dies nun nach und nach ändern wird, könnte der Renminbi eines Tages gar zur Reservewährung aufsteigen, was vielleicht auch die Entscheider in der Volksrepublik endlich erkannt haben. Auf der anderen Seite begibt man sich mit einem frei entstehenden Kurs einer Währung natürlich immer auch in die Gefahr, dass diese zum Spielball von Spekulanten wird. Gerade die Eurokrise hat dies auch gezeigt, als die Wetten gegen Euro immer mehr zunahmen und Spekulanten durch ihre Geschäfte versuchten, die Gemeinschaftswährung ins Aus zu treiben. Dies ist damals nicht gelungen, die Spekulanten haben sich deshalb längst vom Euro zurückgezogen.

Beim Yuan indes dürfte vor allem interessant sein, wie er sich im Währungspaar zu den anderen wichtigen Währungen verhalten wird, sei es gegenüber dem US Dollar, gegenüber dem Japanischen Yen, gegenüber dem Schweizer Franken und auch gegenüber dem Euro. Für Anleger, die auf Forex und den Handel mit Binären Optionen setzen, wird dies eine Erweiterung ihrer Möglichkeiten ohnegleichen sein. Eine so wichtige Währung wie die chinesische könnte gerade in den Devisenhandel viel Veränderung mit sich bringen, neuen Elan von Anlegern und vor allem auch neue Interessenten, die bislang mit dem Handel mit Währungen eher weniger anfangen konnten.

Zumal der Handel mit Währungen wird immer interessanter wird. Mit der richtigen Vorgehensweise kann er ein lukratives Geschäft darstellen. Weltweit wird mit Währungen gehandelt. Beispielsweise tauschen Unternehmen weltweit Währungen, wenn diese Waren aus dem Ausland ex- oder importieren, Urlauber wechseln Ihr Geld in die lokale Währung des Urlaubsortes und Banken tauschen Währungen, damit sie Teile ihre Liquidität in mehrere Währungen streuen können. Wenn Sie mehr über den Devisen- bzw. Forexhandel wissen möchten, haben Sie hier die Möglichkeit.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC