Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


News / Wirtschaft

ZEW-Konjunkturerwartungen im Februar 2014 mit unerwartetem Rückgang

18. Februar 2014 –

Die ZEW-Konjunkturerwartungen sind im Februar dieses Jahres zurückgegangen für Deutschland, und dies unerwartet. Der Indikator ging damit auf 55,7 Punkte zurück, was einen Rückgang von 6,0 Punkten bedeutet. Dies liegt zwar immer noch deutlich über dem langfristigen Mittelwert, der bei 24,5 Punkten liegt, dennoch ist der Rückgang durchaus beachtenswert.

Und dennoch machte ZEW-Präsident Prof. Dr. Clemens Fuest heute bei der Veröffentlichung der Zahlen deutlich: “Der Rückgang der Konjunkturerwartungen sollte nicht überbewertet werden. Die Finanzmarktexperten bleiben mehrheitlich optimistisch”.

Verliert der Aufschwung an Tempo?

In den USA sind die Beschäftigungszahlen nicht so, wie sie erhofft waren. Zudem lassen „einige gedämpfte Vorlaufindikatoren Sorgen aufkeimen“, so das ZEW. Dies könnte dazu führen, dass der Aufschwung an Tempo verliert. Und führte deshalb im Februar dieses Jahres zu vorsichtigeren Prognosen der Experten für Finanzmärkte. Und auch die stark schwankende Entwickelung der Kapitalmärkte in mehreren Schwellenländern lassen die Unsicherheit wachsen hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Perspektiven auf mittlere Frist. All dies führt natürlich zu einem gesenkten Optimismus auch für den Aufschwung in Deutschland.

ZEW-Konjunkturerwawrtungen

ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland © ZEW Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung

Aktuelle Wirtschaftslage in Deutschland steigt in der Bewertung

Laut ZEW steigt hingegen die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland im Februar 2014 an. Hier ging es um 8,8 Punkte auf 50,0 Punkte nach oben. Zugleich wurde damit der höchste Stand seit August 2011 erreicht.

Gefallen sind indes ebenfalls die Konjunkturerwartungen für die Euro-Zone. Hier sinkt der Indikator auf nur noch 68,5 Punkte, was einen Rückgang von 4,8 Punkten bedeutet. Aber auch in Bezug auf die Währungsunion zeigt der Indikator für die aktuelle Konjunkturlage im Februar eine Verbesserung an. Der Indikator stieg um 8,0 Punkte und liegt damit nun bei minus 40,2 Punkten.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC