Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Kapitalmarkt / News

ifo Geschäftsklimaindex im März 2014 gesunken

25. März 2014 –

Ist der Aufschwung in Deutschland bald Geschichte? Die Krim-Krise und die Probleme der Schwellenländer schlagen auch den deutschen Unternehmen auf das Gemüt, wie der heute veröffentlichte ifo Geschäftsklimaindex zeigt. Dieser ist im März auf nur noch 110,7 Punkte gesunken, im Februar lag das ifo Geschäftsklima für Deutschland noch auf 111,3 Punkten.

Unternehmen mit deutlich weniger Zuversicht

Ist das Ende der Zuversicht gekommen? Nachdem das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands zuvor vier Mal in Folge gestiegen war, musste der ifo Geschäftsklimaindex im März dieses Jahres Einbußen hinnehmen. Dabei zeigen sich zwei verschiedene Richtungen bei der Stimmung der befragten Unternehmen.

Auf der einen Seite ist die Zufriedenheit mit der aktuellen Geschäftslage geblieben. Aber dafür ist die Zuversicht auf den weiteren Verlauf der Geschäfte deutlich weniger hoch als im vergangenen Monat. Laut des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung zeigen hier ihre Wirkung „die Krise der Schwellenländer und die Ereignisse auf der Krim“.

Gewerbebereiche mit unterschiedlicher Betrachtung der Lage

Wie die Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im März 2014 zeigen, hat der ifo Geschäftsklimaindex in diesem Monat im Verarbeitenden Gewerbe „etwas nachgegeben“. Auch hier zeigen sich die Unterschiede: so stieg die Bewertung der aktuellen Lage der Geschäfte bei den Unternehmen in diesem Gewerbebereich erneut deutlich an, zuletzt lag er laut ifo im Frühjahr vor zwei Jahren so hoch. Dafür haben sich die Erwartungen an den weiteren Geschäftsverlauf deutlich verschlechtert. Dennoch bleiben die Aussichten beim Export „mehrheitlich optimistisch“, so das ifo.

Gesunken ist der Geschäftsklimaindex im deutschen Großhandel. Hier waren die Unternehmen „etwas weniger zufrieden“ mit dem aktuellen Geschäftsverlauf. Und auch der Ausblick auf den kommenden Verlauf der Geschäfte fiel etwas weniger gut aus. Minimal hat sich indes das Geschäftsklima im Einzelhandel verbessert. Hier gab es eine nochmalige und deutliche Verbesserung des aktuellen Geschäftsverlaufs. Dennoch blicken die Einzelhändler weniger zuversichtlich auf den weiteren Verlauf der Geschäfte.

Ein weiteres Mal gesunken ist das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe in Deutschland. Hier wurde zwar laut ifo die aktuelle Lage der Geschäfte „minimal besser beurteilt“. Dafür gab es jedoch bei den befragten Unternehmen eine weitere Eintrübung bei der Beurteilung des weiteren Geschäftsverlaufs. Dennoch bleiben die aktuellen Werte „weiterhin deutlich über dem langfristigen Durchschnitt“, wie das ifo Institut für Wirtschaftsforschung heute ausführte.

 ifo Geschäftsklimaindex im März 2014 Geschäftslage und -erwartungen nach Wirtschaftsbereichen (Salden) © ifo Institut für Wirtschaftsforschung

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC