Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Wird Pflegeriester zur Pflicht werden?

17. Mai 2011 –

Es krankt im deutschen Gesundheitssystem. Die erste Krankenkasse wird nun geschlossen, weitere Kassen könnten der City BKK alsbald in die Pleite folgen. Man munkelt so manches derzeit, was die Gesetzlichen Krankenkassen angeht – und genau hier bricht eine weitere Nachricht herein, welche die Gesundheit und die Pflege noch teurer machen wird: Wird Pflegeriester zur Pflicht werden?

Im Jahre 1995 wurde die Pflegeversicherung als zusätzliche Sozialversicherung eingeführt und sollte damit in eine von den Krankenkassen kaum zu leistende Bresche springen. Mit der Einführung dieser neuen Pflichtversicherung wurden die Krankenversicherten noch mehr belastet – egal, ob in der Gesetzlichen oder in der Privaten, die Pflegeversicherung ist ein Muss.

Nun könnte der „Spaß“ jedoch noch deutlich teurer werden. Immer mehr Experten befürworten eine so genannte Pflegeriester, jedoch nicht nur als freiwillige Versicherung wie die Riester Rente, sondern als weitere Pflichtversicherung, um die hohen Kosten für die Pflege bezahlen zu können.

Sollte dies tatsächlich umgesetzt werden, kommen nach der Erhöhung der Krankenkassenbeiträge und künftig wohl noch höheren Zusatzbeiträgen weitere Kosten auf die Krankenversicherten zu. Die zusätzliche Kosten müssten die Versicherten jedoch ebenfalls wieder alleine tragen, ob es eine staatliche Förderung gemäß des Riester Renten Vertrags geben würde, steht ebenfalls in den Sternen.

Derzeit scheint ein Loch nach dem anderen im deutschen Krankenversicherungschaos gestopft zu werden, und wenn ein Loch zu ist, bricht irgendwo anders ein neues auf. Es bedarf jedoch nicht des Stopfens irgendwelcher Löcher, sondern eine umfassende Krankenversicherungsreform, um nicht die Kosten für die Krankenversicherung wie die Pflegeversicherung immer unbezahlbarer zu machen und die Versicherten nicht in die Pflicht zu setzen, über Pflege- und Krankenzusatzversicherungen selbst vorsorgen zu müssen.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC