Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Schlussspurt bei Lebensversicherungen

30. August 2011 –

Ab kommendem Jahr wird es mager bei Kapitallebensversicherungen. Zum Jahresbeginn 2012 sinkt erneut der Garantiezins für Lebensversicherungen, der Schlussspurt beginnt!

Bereits jetzt liegt der garantierte Zinssatz bei nur noch 2,25 Prozent für kapitalbildende Lebensversicherungen – immerhin bereits 0,05 Prozent unter der aktuellen Inflationsrate. Im kommenden Jahr geht es dann noch weiter bergab. Dann gibt es für Kapitallebensversicherungen nur noch magere 1,75 Prozent Garantiezins, was eigentlich ein No Go in Sachen Geldanlage ist, wenn gleichzeitig die Preise weiter steigen.

Mit dem sinkenden garantierten Zinssatz sinken auch die Chancen der Versicherer, solche Lebensversicherungen überhaupt noch unter das Volk zu bringen. Während die Kapitallebensversicherung früher trotz hoher Kosten, aber gerade aufgrund der Steuerersparnis, eine beliebte Form der Geldanlage war, wurde in den vergangenen Jahren von rechtlicher Seite immer mehr daran gestutzt.

Inzwischen ist sie nur dann noch steuerfrei, wenn der Vertrag mindestens 12 Jahre läuft, die Hälfte der Todesfallsumme auch tatsächlich angespart wurde und zudem das Alter von 60 Jahren bei Auszahlung der Versicherung nicht überschritten wird. Ansonsten werden mittlerweile Steuern fällig, und die machen, neben dem nun weiter sinkenden Garantiezins, nicht wirklich Spaß.

Durch die Vorgaben eignet sich die kapitalbildende Lebensversicherung inzwischen kaum mehr als Steuersparmodell – und schon gar nicht mehr als Form der Privaten Altersvorsorge. Wer für sein Alter sparen möchte, der muss auf andere Anlagearten wie zum Beispiel eine Fondspolice ausweichen, sollte aber, wenn er Angehörige und Familie hat, zumindest eine Risikolebensversicherung abschließen, um diese abzusichern.

Die Risikoleben ist eine deutlich günstigere Variante der Lebensversicherung, wird jedoch nicht im Erlebensfall ausgezahlt, wie die Kapitallebensversicherung, sondern kommt nur im Todesfall zur Auszahlung. Dafür sind die Beiträge dafür deutlich günstiger, und zusammen mit einer guten Anlageart zum Sparen bedeutet die Risikolebensversicherung eine gute Absicherungsart im Erlebens- und im Todesfall.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC