Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Unisex-Tarife mit finanziellen Nachteilen für beide Geschlechter

14. Dezember 2011 –

Ab Dezember des kommenden Jahres wird es sie nicht mehr geben, die Geschlechter-Unterschiede bei Versicherungen. Die Anbieter müssen dann so genannte Unisex-Tarife anbieten, egal bei welcher Art von Versicherung. Betroffen sind dann neben der Kfz-Versicherung und Lebensversicherung auch private Rentenversicherungen.

Das unabhängige Beratungsunternehmen Oxera hat mittlerweile in einer Studie die Auswirkungen von Unisex-Tarifen untersucht und kam dabei zu drei klaren Prognosen:

• in der privaten Rentenversicherung für Männer eine im Schnitt 5 % niedrigere Leistung.

• in der Risikolebensversicherung für Frauen Prämienerhöhungen um mindestens 30 %.

• in der Kfz-Versicherung für junge Frauen Prämienerhöhungen um mindestens 11 %.

Diese Zahlen hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. in einer Presseerklärung veröffentlicht – und sie geben zu denken. Denn: während Unisex-Tarife eigentlich dazu gedacht sind, Ungleichheiten aufzuheben, verschärfen sie diese auf finanzieller Ebene.

Männer, die eine Private Rentenversicherung abschließen, erhalten dann niedrigere Leistungen als eine Frau gleichen Alters und mit gleichem Vertrag. Bei der Risikolebensversicherung für Frauen werden die Prämien ansteigen, und auch die Kfz-Versicherung für junge Frauen wird deutlich ansteigen – während bislang junge Männer als Hauptverursache in der Altersgruppe von schweren und damit auch teuren Verkehrsunfällen gelten.

Die Ungleichheit aufzuheben, bringt keine Gleichheit, sondern lediglich neue Ungerechtigkeit. Die Frage ist, ob die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs haltbar sein wird, wenn erste Klagen gegen die Verteuerung der Tarife und die geringeren Leistungen bei der Privaten Rentenversicherung kommen werden.

Für Verbraucher gilt nun umso mehr, einen Versicherungsvergleich gründlich durchzuführen und sich die Leistungen der einzelnen Versicherungen genauer anzusehen. Gerade bei der Privaten Rentenversicherung spielt die Garantierente eine wichtige Rolle – wenn sie noch niedriger wird aufgrund der Unisex-Tarife, muss man sich noch gezielter nach einem guten Altersvorsorgevertrag umsehen.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC