Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Überschussbeteiligung bei Lebensversicherungen und privaten Rentenversicherungen gesunken

27. Januar 2012 –

Die Zeiten, in denen kapitalbildende Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen eine renditestarke Möglichkeit zur privaten Vorsorge darstellten, sind vorbei. Nachdem der Garantiezins auf 2012 auf nur noch 1,75 Prozent p.a. gesunken ist, wird nun deutlich: auch die Überschussbeteiligung wird immer niedriger. Während bis vor ein paar Jahren eine Garantieverzinsung von vier Prozent noch üblich war für die Kapitallebensversicherung, erreicht die durchschnittliche Überschussbeteiligung nicht einmal mehr diesen vorgegebenen Richtwert einstiger Tage.

Bei nur noch 3,91 Prozent liegt die Überschussbeteiligung der privaten Rentenversicherung im Durchschnitt – für Neuabschlüsse nicht gerade eine vielversprechende Rendite. Und auch die Einmalversicherung, einige Jahre lang das Vorzeigeangebot der Versicherungskonzerne, büßt ein. Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur stellte in einer Untersuchung fest, dass knapp zwei Drittel der Anbieter von Einmalversicherungen die Überschuss-Sätze im Durchschnitt um 0,26 Prozent gesenkt haben.

Kapitalbildende Lebensversicherungen und private Rentenversicherungen werden es in den kommenden Jahren wohl immer schwerer haben, Neukunden an sich zu binden. Während sich gerade Kapitallebensversicherungen früher fast wie selbst verkauften, wenn der Versicherungsvertreter halbwegs geschickt war – und dank des hohen Garantiezinses, sehen die Zeiten inzwischen ganz anders aus. Viele Bürger suchen inzwischen nach anderen Alternativen für die private Rente und die Kapitallebensversicherung.

Eine Möglichkeit hierfür ist die Absicherung der Privatrente mittels Riester Rente und Rürup Rente plus eine Risikolebensversicherung für die Absicherung der Angehörigen im Todesfall. Zwar bieten Riester Renten Verträge und Rürup Rente nur den gleichen Garantiezins wie kapitalbildende Lebensversicherung, dafür haben sie einen anderen, ganz entscheidenden Vorteil: beide Privatrenten-Arten werden staatlich gefördert – im Gegensatz zur Kapitallebensversicherung.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC