Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Gebäudeversicherung schützt in der kalten Jahreszeit

25. Oktober 2012 –

Durch Frost platzende Wasserleitungen, Sturmschäden am Gebäude, von der Schneelast einstürzende Dächer – auch der kommende Winter wird wieder einmal zeigen, warum Sie als Hausbesitzer unbedingt eine Gebäudeversicherung brauchen. Die Gebäudeversicherung springt finanziell ein, wenn Ihre Immobilie durch Frost, Brand, Sturm, Hagel, Wasserrohrbruch oder Gasexplosion beschädigt oder sogar zerstört wird (siehe dazu auch die Tabelle auf http://www.gebaeudeversicherungen.net/eigentuemer/wohngebaeudeversicherung/versicherungsumfang/). Je nach örtlicher Risikosituation sollten Sie auch die so genannten Elementargefahren wie Überschwemmung, Schneedruck, Erdbeben, Erdrutsch und Lawinen mitversichern.

Versichern Sie Ihr Haus mindestens zum „gleitenden Neuwert“ (siehe dazu den Ratgeber auf http://www.wohngebaeudeversicherung.info/leistungen-und-kosten/gleitende-neuwertversicherung/). Bei Totalzerstörung ersetzt der Versicherer dann den ortsüblichen Neubauwert des Gebäudes, ohne einen Abzug wegen altersbedingter Wertminderung vorzunehmen. So reicht die Entschädigung im Ernstfall aus, um das zerstörte Haus wieder neu aufzubauen. In guten Tarifen mitversichert sind auch die Kosten für den Abbruch der Gebäudereste und die Entsorgung des Bauschutts bei Totalzerstörung, Entsorgungskosten bei Umweltschäden, die Entfernung von Graffiti, Regenwasserschäden, Rohrverstopfungen oder Rückstauschäden, wenn die Kanalisation die Wassermassen eines Starkregens nicht mehr vollständig aufnehmen kann. Leistungsstarke Anbieter kommen bei schweren Schäden sogar für die Hotelunterbringung des Versicherten und seiner Familie auf, bis das Gebäude wieder bewohnbar ist.

Alternativ zur Gebäudeversicherung zum gleitenden Neuwert werden seit einigen Jahren auch Policen auf der Basis des neu entwickelten „Wohnflächenmodells“ angeboten. Der wesentliche Unterschied zur alten Variante ist der Wegfall der Versicherungssumme: Das Haus wird nach Ausstattung und Typ eingeordnet, die Versicherungsprämie bemisst sich nach Quadratmeter Wohnfläche. Sie brauchen eine Gebäudeversicherung, auf die Sie sich im Ernstfall wirklich verlassen können? Wir beraten Sie unverbindlich und kostenlos!

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC