Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Unabhängige Versicherungsmakler werden immer wichtiger für Versicherte

25. Februar 2013 –

Die Abhängigkeit von Versicherungsvertretern hat früher oft dazu geführt, dass den Versicherungskunden nicht immer wirklich die günstigsten Versicherungen verkauft wurden. Und den Kunden teilweise auch Versicherung angedreht wurden, die entweder gar nicht benötigt wurden, oder aber eine Überversicherung auftrat. Je nach Breite, die ein Vertreter an Versicherungsangebote im Gepäck hatte, gab es zwar verschiedene Möglichkeiten, angeboten wurden dann jedoch oftmals genau die Versicherungen, für welche der Versicherungsvertreter die höchste Provision erhielt. Dies hat zahlreiche Versicherungskunden abgeschreckt, die nun lieber über das Internet – etwa über Vergleichsportale wie http://www.versicherung-vergleichen.net/ oder http://www.kostenloser-versicherungsvergleich.com/ – nach einer neuen Versicherung suchen – oder aber über unabhängige Versicherungsmakler.

Wie das neue Zielgruppenanalysetool "Target Report Assekuranz" des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov ergab, haben im vergangenen Jahr 15 Prozent der Versicherungsnehmer "schon einmal eine Police über den Makler abgeschlossen". Dies teilte YouGov am Freitag vergangener Woche mit. Dies bedeutet einen deutlichen Anstieg, im Jahr 2004 lag der Anteil bei lediglich sieben Prozent.

Ebenfalls angestiegen ist der Anteil der Internetkunden. Während diese im Jahr 2004 bei noch nur drei Prozent gelegen hatten, stieg der Anteil auf mittlerweile acht Prozent im Jahr 2012. Dies zeigt, dass sowohl die Suche nach einem unabhängigen Versicherungsmakler immer mehr Raum einnimmt bei den Versicherten als auch der Abschluss einer Versicherung über das Internet.
Während es im Bereich der Kredite eher immer noch eine große Skepsis gibt und viele Nutzer das Internet hier rein als Informations- denn als Abschlussquelle für Kredite und auch Baufinanzierungen nutzen, nimmt die Zahl der Versicherungsabschlüsse über das Internet weiter zu.

Die Erhebungsdaten des Kundenmonitors Assekuranz 2012 basieren auf Zahlen aus den Jahren 2004 bis 2012. Befragt wurden für die repräsentative Versicherungsmarktstudie in den genannten Jahren "über 70.000 Entscheider und Mitentscheider in Versicherungsangelegenheiten in Deutschland", wie YouGov zu der Datenerhebung schreibt.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC