Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Im Urlaub richtig versichert sein

09. Juli 2013 –

Die Urlaubszeit ist da, die Straßen sind voll und auch an den Bahnhöfen und Flughäfen staut sich derzeit das reisende Volk, das in die Sonne, in die Ferne oder in andere Gefilde will. Viele Urlauber fahren (oder fliegen) dabei oft ins Blaue, ohne sich Gedanken über die richtigen Versicherungen für den Urlaub zu machen. Dies gilt für die Krankenversicherung ebenso wie für die Unfallversicherung und die Haftpflichtversicherung. Und auch die Hausratversicherung spielt dabei eine wichtige Rolle, soll das Hab und Gut auch im Urlaub und während der Urlaubsreise ausreichend gut versichert sein.

Im Urlaub richtig krankenversichert sein

Man stelle sich vor: man geht auf Reisen, wird plötzlich krank, benötigt einen Arzt oder die Behandlung in einem Krankenhaus und merkt dann, dass die Krankenversicherung nur einen Teil oder womöglich gar nichts von den Kosten für die notwendige Behandlung übernimmt. Denn nicht immer gilt die Krankenversicherung von Zuhause auf für den Urlaub, mitunter wird nur ein Teil der Leistungen im Urlaubsland übernommen. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig vor dem Urlaub darüber zu informieren, in wie weit die eigene Krankenversicherung reicht und ob es möglicherweise nötig ist, diese zu ergänzen oder gleich eine extra Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Dann kann man durchaus entspannter in den Urlaub fahren und weiß, dass im Falle einer Krankheit oder eines Unfalls nicht noch horrende Rechnungen auf einen zukommen, die einem die Reise dann so richtig vermiesen können.

Auch im Urlaub braucht man eine Haftpflichtversicherung

Auch wenn die Haftpflichtversicherung nach wie vor keine Pflichtversicherung ist, anders als die Kfz-Versicherung, so ist sie doch wichtig, vor allem wenn man Kinder hat. Doch eine solche private Haftpflicht ist nicht nur wichtig, wenn man zuhause ist, sondern sie sollte auch für den Urlaub gelten – falls man selbst oder die Kinder Schäden verursachen. Deshalb ist es wichtig, vor dem Urlaub zu prüfen, inwieweit die eigene Haftpflichtversicherung auftretende Schäden übernimmt und ob die bestehende Versicherungspolice eventuell ergänzt werden muss.

Hausratversicherung: Das Hab und Gut vor dem Urlaub richtig absichern

Eine Hausratversicherung ist aus gleich zwei Gründen wichtig für die Fahrt in den Urlaub. Auf der einen Seite geht es bei dieser Versicherung darum, das Hab und Gut zuhause gegen Einbruch, Diebstahl und Vandalismus abzusichern. Auf der anderen Seite ist es auch wichtig, dass das mitgenommene Gepäck, die Kamera, das Notebook, das iPad und die restlichen Dinge, die einen in den Urlaub begleiten, finanziell abgesichert sind bei Diebstahl und Verlust und auch bei Vandalismus. Um richtig versichert zu sein, ist es wichtig, sich die Hausratversicherung vor der Fahrt in den Urlaub genau anzusehen und nachzulesen, was über die Police abgesichert ist und was eventuell noch in den Versicherungsvertrag mit aufgenommen werden müsste. Und eines ist noch wichtig bei der Hausratversicherung: es lohnt sich nicht, das Hab und Gut über Wert zu versichern und damit eine Überversicherung herbei zu führen, die Versicherung übernimmt im Schadensfall sowieso nur maximal den Neuwert.

Unfallversicherung auch für den Urlaub nicht ohne Alternative

Und neben der Krankenversicherung, der Haftpflichtversicherung und der Hausratversicherung ist für eine Urlaubsreise, wohin auch immer in der Welt sie gehen soll, eine Unfallversicherung sehr wichtig. Bei einer solchen Versicherung sollte unbedingt darauf geachtet werden, ob für das Land, in das man reisen möchte, auch eine Absicherung über die Unfallversicherung möglich ist. Ebenso wichtig ist es, bei der Versicherung nachzuhaken, was möglicherweise zusätzlich als Risikoaufschlag fällig wird, wenn beispielsweise eine Extremsportart ausgeübt wird. Sonst kommt es zu einem Unfall, und man geht dann trotz einer eigentlich guten Unfallversicherung leer aus, weil die Versicherung entweder die Risikosportart nicht übernimmt oder für das Reiseland andere Kriterien bei der Unfallversicherung gelten wie bei anderen Ländern.

Und eines gilt immer: Vergleichen steht vor dem Versichern!

Zum Schluss kann nur noch eines gesagt werden, was immer gilt: ein Versicherungsvertrag sollte erst abgeschlossen werden, wenn man sich die Zeit genommen hat, mehrere Versicherungsangebote miteinander zu vergleichen. Portale wie http://www.versicherung-vergleichen.net/ bieten zu diesem Zweck Tarifrechner und Vergleiche für so ziemlich jede Versicherungsart an. Dies bewahrt davor, unnötig hohe Beiträge zu bezahlen für die gleichen Leistungen. Die Ersparnis selbst sollte jedoch nicht zu Lasten der Versicherungsleistungen gehen, im Urlaub sollte man ja Spaß und Erholung haben und nicht noch Probleme wegen einem nicht ausreichend hohen Versicherungsschutz!

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC