Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Versicherung

Wie bei Kündigung oder Wechsel der Kfz-Versicherung vorgehen?

22. Oktober 2013 –

Es ist Zeit für die Kündigung der Kfz-Versicherung, wenn Autofahrer noch zum 1. Januar 2014 ihre Autoversicherung wechseln möchten. Die Kündigungsfrist läuft noch bis zum 30. November dieses Jahres – danach ist erst einmal Schluss mit der Wechselmöglichkeit. Es sei denn, es treffen danach dann Gründe zu, die für eine außerordentliche Kündigung im Rahmen des Sonderkündigungsrechts sprechen.

Kfz-Versicherung immer schriftlich kündigen

Zu beachten ist bei der Kündigung der Autoversicherung, dass diese in der Schriftform erfolgen muss, und das (formlose) Kündigungsschreiben dann spätestens am 30. November 2013 bei der bisherigen Versicherung eintreffen muss. Das bedeutet, hier zählt nicht das Datum des Poststempels, sondern immer der Tag, an dem die Kündigung beim Versicherer eintreffen muss. Den Ablauf der Kündigung verdeutlicht die Infografik auf Autofinanzierungen.com sehr schön.

Am besten mittels Einschreiben versenden

Um sicher zu gehen, dass man einen Nachweis für den Versand der Kündigung der Kfz-Versicherung hat, ist es am besten, das Schreiben per Einschreiben zu versenden, entweder nur per Übergabe-Einschreiben oder aber per Einschreiben mit Rückschein. Dann kann, sollte das Schreiben nicht bei der Versicherung eingetroffen sein, wann es denn genau abgeschickt wurde, dies ist möglich durch die Nachvollziehbarkeit des Sendestatus eines Briefes, der per Einschreiben verschickt wird. Einen kostenlosen Vordruck zur Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung finden Sie auf Kfz-Rechner.net.

Rechtzeitig die neue Kfz-Versicherung auswählen

Zudem ist es wichtig, spätestens bei der Kündigung der Autoversicherung bereits an die neue Kfz-Versicherung zu denken. Denn diese muss zum 1. Januar des kommenden Jahres direkt zu laufen beginnen, soll ein nahtloser Übergang von der einen Versicherung zu anderen möglich sein. Beginnt diese jedoch beispielsweise erst am 15. Januar oder zu einem anderen Datum, das später ist als der 1. Januar, darf in der Zwischenzeit zwischen dem Ablauf der bisherigen Versicherung und dem Beginn der neuen Kfz-Versicherung das Auto nicht auf öffentlichem Gelände bewegt werden.

Kfz-Versicherung ist Pflichtversicherung

Dies hat auch einen einfachen Grund: die Kfz-Versicherung ist eine Pflichtversicherung, das heißt, ein versicherungspflichtiges Fahrzeug darf auch nur dann gefahren werden, wenn es versichert ist. Außerhalb der Zeit, in der es nicht versichert ist, darf es nicht auf öffentlichem Gelände bewegt werden, dies kann sonst sehr teuer werden für den Fahrzeughalter – da dies einen Straftatbestand darstellt, der auch entsprechend Folgen hat.

Kfz-Tarifrechner helfen beim Auffinden des günstigsten Tarifs

Am besten ist es deshalb wohl, sich bereits vor der Kündigung der alten Autoversicherung nach einer neuen Kfz-Versicherung umzusehen und sowohl die Kündigung wie auch den Abschluss der neuen Versicherung zeitnah über die Bühne zu bringen. Welcher Rechner dabei der Beste ist, zeigt der Test von Kfz-Versicherungsrechnern auf Kfz-Versicherungen.com.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC