Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Wirtschaft

EZB-Leitzins folgt der steigenden Inflationsrate

07. Juli 2011 –

Es war längst an der Zeit, dass die Europäische Zentralbank den nächsten Schritt wagt. Bei einer Inflationsrate von 2,7 Prozent in der Euro  Zone (siehe http://www.tagesgeld.info/statistiken/inflation/) muss irgendwann die Bremse gezogen werden, zumindest soweit dies möglich ist. Eine dieser geldpolitischen Möglichkeiten ist der Leitzins, der viele Monate auf einem Prozent lag und damit vor allem für Kreditnehmer gute Zeiten mit sich brachte.

Den Sparern hingegen verging mehr und mehr die Lust, da sie kaum noch Zinsen für ihre Ersparnisse bekamen, die steigenden Preise die Realverzinsung dann sogar noch ins Minus verkehrten. Geld anlegen lohnte sich kaum noch, zumindest bei den herkömmlichen Formen des Sparens.

Heute kam er nun, der nächste Schritt der EZB. Zwar stieg der EZB-Leitzins nur um 0,25 Prozent auf nun 1,50 Prozent, doch der Weg zu nächsten Zinssteigerungen ist damit bereit – und der Leitzins folgt der steigenden Inflationsrate.

Doch wie alle Entscheidungen, so ist auch die heutige des Rats der Europäischen Zentralbank unter dem Vorsitz von Jean-Claude Trichet, ein zweischneidiges Schwert. Ein steigender Leitzins beglückt die Sparer, die nun auch von weiter steigenden Zinsen beim Tagesgeld und bei Festgeldkonten ausgehen können. Aber er tut auch denen weh, die nun auf der Suche nach einem günstigen Kredit sind – denn Ratenkredite wie auch Baudarlehen werden nun teurer werden.

Für die Banken wird es nun teurer, sich Geld zu leihen, weshalb sie sich mehr und mehr ihrer Kunden und deren Spareinlagen besinnen werden – und diese mit besseren Zinsen belohnen. Für Kreditnehmer beginnt jedoch die Zeit der steigenden Kreditzinsen, was selbst bei wenigen Prozentpunkten schon eine Menge Geld mehr ausmachen wird.

Darum kann man derzeit nur zwei Tipps geben: Sparer sollten beim Festgeld mit längerer Laufzeit noch eine Weile auf Zinserhöhungen warten. Und Verbraucher, die in den nächsten Jahren einen Kredit aufnehmen möchten, sollten sich überlegen, ob sie nicht jetzt noch ein Forward-Darlehen abschließen. Damit können die derzeit noch günstigen Kreditzinsen auch mittelfristig gesichert werden mittels eines jetzt abgeschlossenen Kreditvertrags und einem kleinen Aufschlag für den Vorab-Abschluss des Kredits für ein Forward-Darlehen.

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC