Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Wirtschaft

Zahl der Erwerbstätigen im April 2013 mit Frühjahrsbelebung

29. Mai 2013 –

Wie das Statistische Bundesamt heute Vormittag mitteilte, stieg der Zahl der Erwerbstätigen im April dieses Jahr um 0,7 Prozent an. Laut Destatis sei dies die übliche Frühjahrsbelebung, einen wirklich bemerkenswerten Anstieg der Erwerbstätigenzahl gab es damit im vergangenen Monat nicht.

Im April 2013 stieg die Zahl der Erwerbslosen gegenüber April 2012 um 281.000 Personen an. Mit einer Zuwachsrate von 0,7 Prozent liegt dies Erwerbstätigenzahl auf dem gleichen Zuwachswert wie im März dieses Jahres. Bei der Zahl der Erwerbslosen gab es ebenfalls einen Zuwachs, die Zahl der Arbeitslosen stieg auf knapp 2,3 Millionen Menschen und damit um 41.000 Erwerbslose mehr als im Vorjahreszeitraum.

Gegenüber März 2013 erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen im April dieses Jahres um 137.000 Personen, wie die vorläufigen Berechnungen von Destatis ergaben. Die Frühjahrsbelebung fällt damit in diesem Jahr niedriger aus als der Durchschnitt der letzten fünf Jahre, der bei einem Anstieg der Erwerbstätigenzahl von 152.000 Personen gelegen hatte.

Im Rahmen der Arbeitskräfteerhebung ergab sich im April 2013 eine Erwerbslosenzahl von 2,26 Millionen. Damit stieg die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vorjahresmonat um 41.000 Personen und damit um 1,8 Prozent. Gegenüber dem Monat März 2013 sank die Zahl der Erwerbslosen um 105.000 Personen und damit 4,6 Prozent. Die bereinigte Erwerbslosenzahl beträgt damit laut Statistischem Bundesamt 2,29 Millionen, und dies unverändert seit September des vergangenen Jahres.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

I. Erwerbstätigenrechnung
Erwerbstätige (Inländer)

Jahr

Monat

Originalwerte

Saisonbereinigt

Personen

Veränderung gegenüber Vormonat

Veränderung gegenüber Vorjahresmonat

Personen

Veränderung gegenüber Vormonat

 

in Millionen

in %

in Millionen

in %

2011

Januar

40,572

– 0,9

1,4

40,864

0,1

Februar

40,629

0,1

1,6

40,935

0,2

März

40,732

0,3

1,5

40,966

0,1

April

40,920

0,5

1,4

41,023

0,1

Mai

41,038

0,3

1,4

41,064

0,1

Juni

41,087

0,1

1,3

41,114

0,1

Juli

41,093

0,0

1,4

41,149

0,1

August

41,172

0,2

1,3

41,182

0,1

September

41,428

0,6

1,3

41,214

0,1

Oktober

41,585

0,4

1,2

41,232

0,0

November

41,650

0,2

1,3

41,298

0,2

Dezember

41,495

– 0,4

1,3

41,362

0,2

2012

Januar

41,151

– 0,8

1,4

41,444

0,2

Februar

41,131

0,0

1,2

41,441

0,0

März

41,244

0,3

1,3

41,479

0,1

April

41,402

0,4

1,2

41,504

0,1

Mai

41,527

0,3

1,2

41,549

0,1

Juni

41,539

0,0

1,1

41,561

0,0

Juli

41,560

0,1

1,1

41,612

0,1

August

41,609

0,1

1,1

41,615

0,0

September

41,812

0,5

0,9

41,602

0,0

Oktober

41,977

0,4

0,9

41,629

0,1

November

42,014

0,1

0,9

41,664

0,1

Dezember

41,816

– 0,5

0,8

41,684

0,0

2013

Januar

41,425

– 0,9

0,7

41,716

0,1

Februar

41,444

0,0

0,8

41,755

0,1

März

41,546

0,2

0,7

41,782

0,1

April

41,683

0,3

0,7

41,788

0,0

1 Ergebnisse der Erwerbstätigenrechnung im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen: Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland (Inländerkonzept).
2 Saisonbereinigung nach Census X-12-Arima-Verfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

II. Arbeitskräfteerhebung
Erwerbslose und Erwerbstätige 1 

 

April
2013

Vormonat

Vorjahresmonat

März
2013

Veränderung

April
2012

Veränderung

 

 

Originalwerte

 

in Millionen

in %

in Millionen

in %

Erwerbslose

2,26

2,37

– 4,6

2,22

1,8

Erwerbstätige

39,92

39,99

– 0,2

39,61

0,8

 

Anteile in %

in %

Anteile in %

in %

Erwerbslosenquote

5,4

5,6

– 3,6

5,3

1,9

Erwerbstätigenquote

63,3

63,5

– 0,3

63,0

0,5

 

bereinigte Ergebnisse 4

 

in Millionen

in %

in Millionen

in %

Erwerbslose

2,29

2,29

0,0

2,32

– 1,3

Erwerbstätige

40,22

40,19

0,1

39,87

0,9

 

Anteile in %

in %

Anteile in %

in %

Erwerbslosenquote

5,4

5,4

0,0

5,5

– 1,8

darunter:

Männer

5,7

5,7

0,0

5,8

– 1,7

Frauen

5,0

5,0

0,0

5,2

– 3,8

Personen unter 25 Jahren

7,5

7,5

0,0

8,1

– 7,4

Personen 25 bis unter 75 Jahre

5,1

5,1

0,0

5,2

– 1,9

Erwerbstätigenquot

63,8

63,8

0,0

63,4

0,6

 1 Personen in Privathaushalten im Alter von 15 bis 74 Jahren, ohne Grundwehr- und Zivildienstleistende.
2 Anteil der Erwerbslosen an den Erwerbspersonen (Erwerbstätige und Erwerbslose) im Alter von 15 bis 74 Jahren.
3 Anteil der Erwerbstätigen an allen Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren.
4 Trend-Konjunktur-Komponente (Verfahren X-12-ARIMA unter Demetra+; Berechnung: Eurostat).

Quelle Tabellen: Destatis

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC