Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Wirtschaft

Ergebnisse des ifo Investitionstest Verarbeitendes Gewerbe Deutschland für 2013

27. Februar 2014 –

Die Investitionen in Sachanlagen steigen wieder beim Verarbeitenden Gewerbe Deutschlands, wie die Ergebnisse des heute veröffentlichten ifo Investitionstest für 2013 zeigen. Rund 57 Milliarden Euro wurden dabei im vergangenen Jahr in Sachanlageinvestitionen gesteckt seitens der Unternehmen, damit erhöhten sich diese um drei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

2014 bringt erhöhte Investitionsbereitschaft mit sich

Für das laufende Jahr rechnet das ifo Institut für Wirtschaftsforschung mit einem noch deutlicheren Anstieg der Investitionen. Real sollen die Ausgaben für Sachanlageinvestitionen dabei um knapp acht Prozent steigen, nominal um neun Prozent. Dabei wollen etwa 66 Prozent der befragten Unternehmen ihre Ausgaben für Investitionen in diesem Jahr erhöhen. Nur 30 Prozent wollen indes weniger in Sachanlagen investieren als im vergangenen Jahr. Vier Prozent der Unternehmen wollen das Investitionsvolumen von 2013 auch in 2014 beibehalten.

Dies zeigt einen deutlichen Anstieg bei der Investitionsfreude der vom ifo im Rahmen des Investitionstest Verarbeitendes Gewerbe Deutschland befragten Unternehmen. Und macht zugleich auch deutlich: die Betriebe hierzulande glauben an einen weiteren Aufschwung und wappnen sich dafür mit Investitionen in ihre Sachanlagen.

Erweiterungsinvestitionen und Investitionen in Ersatzbeschaffungen auf gleichem Niveau

Die Erweiterungsinvestitionen sowie die Investitionen in Ersatzbeschaffungen „halten sich 2013 und 2014 in etwa die Waage“, so das ifo heute bei der Vorstellung der Ergebnisse des Investitionstests. Für das laufende Jahr sind laut der Befragungsteilnehmer „rund 30 Prozent der Sachanlageinvestitionen den beiden Investitionsmotiven zuzuordnen.“ Nur noch eine untergeordnete Rolle spielen indes die Rationalisierungsmaßnahmen, die in den 90iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein wesentlicher Punkt für die Sachanlageinvestitionen der Unternehmen waren.

Die meisten Branchen wollen Investitionen in 2014 erhöhen

Laut des ifo Institut für Wirtschaftsforschung „wollen die meisten Branchen ihre Investitionsbudgets 2014 erhöhen“. Besonders hoch ist dabei der Zuwachs bei der pharmazeutischen Industrie, so das ifo. Eine ebenfalls stärkere Bereitschaft für Sachanlageinvestitionen zeigen für dieses Jahr aber auch die Betriebe, die DV-Geräte, elektronische und optische Erzeugnisse herstellen und  welche die Ausgaben für Investitionen in Sachanlagen in den beiden vorangegangenen Jahren deutlich zurückgefahren hatten. Fast ein Fünftel mehr wollen die für diesen Gewerbebereich befragten Unternehmen in diesem Jahr in Sachanlagen investieren.

Befragt wurden für die Ergebnisse des ifo Investitionstest Verarbeitendes Gewerbe Deutschland für 2013 gut 2.500 Unternehmen, die an den Bruttoanlageinvestitionen gemessen zu gut 48 Prozent das Verarbeitende Gewerbe hierzulande repräsentieren. Die Befragung wurde im 4. Quartal des vergangenen Jahres durchgeführt.

 

Entwicklung der Investitionen im deutschen Verarbeitenden Gewerbe (c) ifo Institut für Wirtschaftsforschung

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC