Logo
DenizBank Festgeld Standard 468x60


Wirtschaft

Erwerbstätigkeit in Deutschland nimmt weiter zu

01. April 2014 –

Laut den heute Vormittag veröffentlichten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes  waren im Februar dieses Jahres etwa 41,7 Millionen Personen erwerbstätig, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Gegenüber dem Vorjahresmonat, Februar 2013, stieg die Erwerbstätigenrate damit um 0,8 Prozent an.

Zunahme der Erwerbstätigkeit steigt prozentual an

Der Zuwachs bei der Zahl der Erwerbstätigen lag damit bei 315.000 Personen. Noch im letzten Quartal des vergangenen Jahres, von Oktober bis Dezember 2013, hatte die Zunahme der Erwerbstätigkeit bei 0,6 Prozent gelegen. Im Januar dieses Jahres lag sie bei 0,7 Prozent. Damit steigt die Erwerbstätigkeit in Deutschland stärker an wie bisher. Als Grund hierfür benennt Destatis, wie das Statistische Bundesamt auch bezeichnet wird, den milden Winter.

Erwerbslos waren im Februar dieses Jahres indes 2,3 Millionen Menschen und damit mit 198.000 Personen fast 200.000 Personen weniger als noch im Februar 2013. Die Zunahme bei der Erwerbstätigkeit von hierzulande lebenden Personen sowie die Abnahme bei der Zahl der Erwerbslosen zeigt, dass die deutsche Wirtschaft weiter im Aufwind ist.

Leichter Anstieg gegenüber dem Vormonat

Während die Zahl der Erwerbstätigen im Februar 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,8 Prozent anstieg, sieht dies gegenüber dem Vormonat, Januar 2014, anders aus. Hier gab es nur einen leichten Anstieg um 29.000 Personen und damit um 0,1 Prozent.

Dennoch zeigt sich natürlich der positive Aufwind der deutschen Konjunktur in einem weiteren Ansteigen der Erwerbslosigkeit bei einem gleichzeitigen Sinken der Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Arbeitslosenzahl sinkt deutlich binnen eines Jahres

Bei den Erwerbslosen lag die Zahl im Februar 2014 laut den Ergebnissen der Arbeitskräfteerhebung bei 2,35 Prozent. Im Vergleich zum Februar des vergangenen Jahres nahm die Zahl der Erwerbslosen damit um 198.000 Personen ab. Die Verringerung der Arbeitslosenzahl lag damit gleich bei 7,8 Prozent binnen eines Jahres.

Gegenüber dem Monat Januar dieses Jahres sank die Zahl der Erwerbslosen damit um 1,7 Prozent bzw. 47.000 Personen. Im Februar lag die bereinigte Erwerbslosenquote laut Statistischem Bundesamt bei 5,1 Prozent.

I. Erwerbstätigenrechnung

Erwerbstätige (Inländer)*

Jahr Monat Originalwerte Saisonbereinigt**
Personen Veränderung gegenüber Vormonat Veränderung gegenüber Vorjahresmonat Personen Veränderung gegenüber Vormonat
in Millionen in % in Millionen in %
2011 Januar 40,540 – 1,0 1,4 40,837 0,1
Februar 40,601 0,2 1,5 40,915 0,2
März 40,710 0,3 1,5 40,958 0,1
April 40,905 0,5 1,5 41,017 0,1
Mai 41,030 0,3 1,4 41,054 0,1
Juni 41,077 0,1 1,4 41,100 0,1
Juli 41,086 0,0 1,4 41,124 0,1
August 41,167 0,2 1,3 41,167 0,1
September 41,418 0,6 1,3 41,199 0,1
Oktober 41,573 0,4 1,2 41,218 0,0
November 41,634 0,1 1,3 41,281 0,2
Dezember 41,472 – 0,4 1,3 41,346 0,2
2012
 
Januar 41,127 – 0,8 1,4 41,427 0,2
Februar 41,099 – 0,1 1,2 41,416 0,0
März 41,213 0,3 1,2 41,465 0,1
April 41,379 0,4 1,2 41,492 0,1
Mai 41,512 0,3 1,2 41,526 0,1
Juni 41,530 0,0 1,1 41,548 0,1
Juli 41,555 0,1 1,1 41,583 0,1
August 41,600 0,1 1,1 41,595 0,0
September 41,803 0,5 0,9 41,592 0,0
Oktober 41,958 0,4 0,9 41,610 0,0
November 41,984 0,1 0,8 41,635 0,1
Dezember 41,770 – 0,5 0,7 41,647 0,0
2013 Januar 41,364 – 1,0 0,6 41,661 0,0
Februar 41,375 0,0 0,7 41,692 0,1
März 41,445 0,2 0,6 41,699 0,0
April 41,597 0,4 0,5 41,712 0,0
Mai 41,734 0,3 0,5 41,744 0,1
Juni 41,741 0,0 0,5 41,757 0,0
Juli 41,777 0,1 0,5 41,797 0,1
August 41,809 0,1 0,5 41,802 0,0
September 42,021 0,5 0,5 41,816 0,0
Oktober 42,193 0,4 0,6 41,850 0,1
November 42,229 0,1 0,6 41,881 0,1
Dezember 42,028 – 0,5 0,6 41,910 0,1
2014 Januar 41,661 – 0,9 0,7 41,958 0,1
Februar 41,690 0,1 0,8 42,003 0,1

 

* Ergebnisse der Erwerbstätigenrechnung im Rahmen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen: Erwerbstätige mit Wohnort in Deutschland (Inländerkonzept). Die entsprechenden Zeitreihen für die Erwerbstätigen mit Arbeitsort in Deutschland (Inlandskonzept) können auf den Fachbereichsseiten abgerufen werden.
** Saisonbereinigung nach Census X-12-Arima-Verfahren.

II. Arbeitskräfteerhebung

Erwerbslose und Erwerbstätige*

 Merkmal Februar 2014 Vormonat Vorjahresmonat
Januar 2014 Veränderung Februar 2013 Veränderung
Originalwerte
  in Millionen in % in Millionen in %
Erwerbslose 2,35 2,39 – 1,7 2,55 – 7,8
Erwerbstätige 40,48 40,21 0,7 39,74 1,9
  Anteile in % in % Anteile in % in %
Erwerbslosenquote** 5,5 5,6 – 1,8 6,0 – 8,3
Erwerbstätigenquote*** 64,3 63,8 0,8 63,3 1,6
bereinigte Ergebnisse****
  in Millionen in % in Millionen in %
Erwerbslose 2,17 2,19 – 0,9 2,30 – 5,7
Erwerbstätige 40,65 40,59 0,1 40,17 1,2
  Anteile in % in % Anteile in % in %
Erwerbslosenquote** 5,1 5,1 0,0 5,4 – 5,6
darunter:
Männer 5,4 5,4 0,0 5,7 – 5,3
Frauen 4,7 4,8 – 2,1 5,1 – 7,8
Personen unter 25 Jahren 7,7 7,7 0,0 7,8 – 1,3
Personen 25 bis unter 75 Jahren 4,8 4,8 0,0 5,1 – 5,9
Erwerbstätigenquote*** 64,6 64,4 0,3 64,0 0,9

* Personen in Privathaushalten im Alter von 15 bis 74 Jahren, ohne Grundwehr- und Zivildienstleistende.
** Anteil der Erwerbslosen an den Erwerbspersonen (Erwerbstätige und Erwerbslose) im Alter von 15 bis 74 Jahren.
*** Anteil der Erwerbstätigen an allen Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren.
**** Trend-Konjunktur-Komponente (Verfahren X-12-ARIMA unter Demetra+; Berechnung: Eurostat).

Quelle Tabelle: Statistisches Bundesamt

Kommentare sind geschlossen.




Copyright © 2009 – finanznachrichten.info – Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung untersagt.

Sitemap  –  Kontakt  –  Impressum

CC